Förderstiftung der Kaiserswerther Diakonie

Die Förderstiftung der Kaiserswerther Diakonie fördert u.a. Studierende der Fliedner Fachhochschule, denen keine ausreichenden anderen finanziellen Mittel zur Verfügung stehen.

Was sind die Voraussetzungen?

Die Studierenden müssen eine Bedürftigkeit hinsichtlich der Unterstützung nachweisen. Alle Möglichkeiten der Beantragung anderer öffentlicher Fördermittel oder anderer Stipendienmöglichkeiten sind bereits ausgeschöpft bzw. kommen nicht in Frage – hierüber ist ein Nachweis zu erbringen. Ebenfalls müssen die Studierenden ein Empfehlungsschreiben eines Arbeitgebers oder vorherigen Ausbilders oder eines Lehrenden vorlegen, aus dem die Eignung für das Stipendium hervorgeht. Ebenfalls sollte der Studierende soziales Engagement nachweisen können.

Worauf muss ich achten?

Es gibt keine Bewerbungsfristen. Ein Bescheid über die Gewährung eines Stipendiums erfolgt spätestens acht Wochen nach Antragstellung.

Wie hoch ist die Zahlung?

Die Förderdauer beträgt max. 42 Monate und darf 450 Euro monatlich nicht überschreiten.

Wie viel muss zurückgezahlt werden?

Das Stipendium ist nur rückzahlungsfrei im ersten Jahr. Darüber hinaus werden zinslose Darlehen gewährt, die nach Beendigung des Studiums in Raten von mindestens 100 Euro pro Monat zurückgezahlt werden müssen.

Wo erhalte ich weiterführende Informationen?

Förderstiftung der Kaiserswerther Diakonie
Tel: 02114092593