„Bilder im Kopf – Vielfalt in Kinder- und Jugendmedien“

Das Projekt „Bilder im Kopf – Vielfalt in Kinder- und Jugendmedien“ (bilderimkopf.eu) ist zu Gast an der FFH im BA-Studiengang Bildung und Erziehung in der Kindheit.

Frau Prof. Dr. Sonja Damen lädt das Projekt der Diakonie Düsseldorf (im Rahmen des Profils Sprache) am 04.07.2016 von 09.00 bis 14.00 Uhr zur Auseinandersetzung mit der Vielfalt in Kinder- und Jugendmedien ein.

Der Blick wird auf die unterschiedlichen Vielfaltaspekte gelenkt und soll für Kinder in unterschiedlichen Lebenslagen sensibilisieren. Dabei werden folgende Fragen im Mittelpunkt stehen:

Welche Darstellungen finden sich in Bilderbüchern?
Welche Bilderbücher öffnen Kindern und Jugendliche mit unterschiedlichem Aussehen, verschiedenen Sprachen, Glaubensrichtungen, Familien- und Lebensformen, Handicaps, sozialen Lagen und Milieus, geschlechtlichen Identitäten oder Vorstellungen über Geschlechterrollen Identitätsfiguren?
Wie werden unterschiedliche Lebensformen in Bilderbüchern thematisiert?
Welche Bücher und Medien stärken die Haltung gegen Stigmatisierung und Diskriminierung?

„Bilder im Kopf – Vielfalt in Kinder- und Jugendmedien ist ein Projekt der Diakonie Düsseldorf in Kooperation mit dem Caritasverband Düsseldorf und dem Verband binationaler Familien und Partnerschaften NRW. Dieses Projekt wird aus Mitteln des Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds kofinanziert.  Das Projekt „Bilder im Kopf! Vielfalt in Kinder und Jugendmedien“ ist im Sachgebiet Integration, Migration und Flucht angegliedert. Das Sachgebiet setzt sich aus der Integrationsagentur, der Migrationsberatung, dem Jugendmigrationsdienst, der Verfahrens- und Rückkehrberatung und den EU-Projekten zusammen.

diakonie_logoia_intEuropäische Union_Europa foerdertBIK_Logo_Final_RGB_BILDSCHIRM