Raum der Stille

„Treten Sie ein,

hier dürfen Sie schweigen.“

heißt es in einem Gedicht von Rainer Kunze.

Dazu lädt dieser Raum ein.

Er ist offen für alle, gleich welcher Herkunft, Religion oder Weltanschauung zum Gebet, zur persönlicher Einsicht oder Sammlung.

Er soll zugleich ein Zeichen sein für Toleranz und Friedfertigkeit, gegen Gewalt und Fremdenfeindlichkeit.


Den Raum der Stille finden Sie auf der ersten Etage (1.22a).