Offene Ringvorlesung „Europäische und Internationale Entwicklungen“

Durch gesellschaftliche Transformations- und Globalisierungsprozesse und die damit immer heterogener werdende Gesellschaft findet Soziale Arbeit zunehmend häufiger auch in internationalen Kommunikationszusammenhängen statt.

Die damit verbundenen Themen wie Armut, Migrationsbewegungen, Ausbildungswege und Professionalisierungsmöglichkeiten im sozialen Sektor werden nicht nur national sondern europaweit diskutiert. Da die einzelnen Staaten den anstehenden Herausforderungen unterschiedlich begegnen, haben sich in vielen Ländern interessante Lösungsstrategien herausgebildet. Diese können auch für Deutschland aufschlussreich sein.

In der Ringvorlesung werden internationale Vergleiche, ausgesuchte internationale Ansätze und Projekte schwerpunktmäßig in der Sozialen Arbeit, Möglichkeiten für internationalen Austausch und die Vorstellung des internationalen Konferenzwesens vorgestellt.


Die offenen Ringvorlesungen finden in der Stammhauskirche (Fliednerstr. 6, 40489 Düsseldorf) an folgenden Terminen, jeweils in der Zeit von 12.00 bis 15.00 Uhr statt: (Um eine vorherige Anmeldung  unter wird gebeten)

 Lageplan der Stammhauskirche und Campusplan der FFH


14.07.2017

Überthema „Armut“

Hr. Jürgen Schneider, European Anti-Poverty-Network, Brüssel

Fr. Dr. Elena Weber, Nationale Armutskonferenz, Berlin

Hr. Christoph Gilles, LVR-Koordinationsstelle Kinderarmut (Schnittstelle „Netzwerke gegen Kinderarmut“ und „Kein Kind zurücklassen“)


30.06.2017

Internationaler Sozialdienst und Zentrale Behörden, Deutscher Verein, Berlin – Vorstellung der zentralen Inhalte


19.05.2017

Vorträge von:

Prof. Dr. Peter Erath, kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt – „Soziale Arbeit in Europa – Fachliche Dialoge und transnationale Entwicklungen“

Doktorandin Frau Yulia Grishina, Russland – „Domestic violence against women“ und Vorstellung des „social orphanhood-system in Russia“

Frau Prof. Dr.  Makninur Mamatova, Kirgisiche-Russische-Slawische Universität Bischkek, Kirgisistan – Vortragsthema noch offen


28.04.2018

Referat der Beobachtungsstelle für gesellschaftliche und politische Entwicklung in Europa, Büro Berlin