Pflege- und Medizinstudierende lernen zusammen: Düsseldorfer Projekt wird von der Robert Bosch Stiftung gefördert

Studierende unseres dualen Studiengangs Pflege und Gesundheit (B.A.) und Medizinstudierende der Heinrich Heine Universität werden zukünftig auch gemeinsam lernen. Das Modellprojekt mit dem Programm „Operation Team – Interprofessionelles Lernen in den Gesundheitsberufen“ wird durch die Robert-Bosch-Stiftung gefördert. Ziel ist es, die Studierenden während des Studiums für die Kooperation in einem berufsübergreifenden Team vorzubereiten.

Das Kooperationsprojekt „Interprofessionelles Ernährungsmanagement in der stationären und häuslichen Versorgung“ entwickelt eine gemeinsame Lehr-Lerneinheit für unsere PuG-Studierenden und die Medizinstudierenden der HHU. Durch die Ergänzung der Kompetenzen von Pflege und der Medizin soll sich ein hoher Mehrwert für die Patientenversorgung ergeben und zudem generell die Zusammenarbeit der beiden Berufsgruppen fördern. Hintergrund des Programms ist der Anstieg chronischer Krankheiten sowie die wachsende Bedeutung von Multimorbidität und Demenz.

„Im Rahmen der demografischen Entwicklung in Deutschland wird für eine älter werdende Gesellschaft eine patientenorientierte und interprofessionell abgestimmte Gesundheitsversorgung zunehmend wichtiger“ so die beiden für die Fliedner Fachhochschule projektverantwortlichen Professorinnen Prof. Dr. Renate Adam-Paffrath und Prof. Dr. Bärbel Wesselborg.

Wer sich allerdings heute für einen Gesundheitsberuf entscheidet, bleibt sowohl während des Studiums als auch während der Berufsausbildung meistens unter seinesgleichen. Bis heute sind Medizin- oder Pflegestudium, Gesundheits-und Krankenpflegeausbildung sowie Ausbildungen und Studiengänge der Therapieberufe fast ausschließlich monoprofessionell ausgerichtet.

Weitere Partner in dem Projekt sind Dr. Thomas Rotthoff und Herr Matthias Grünewald von der medizinischen Fakultät der Heinrich Heine Universität Düsseldorf.

Link zur Projektbeschreibung der Fliedner Fachhochschule

Link zur Projektwebseite (leitet zur Heinrich-Heine-Universität weiter)