Vorstudium Berufspädagogik Pflege und Gesundheit (M.A.)

Informationen zum Vorstudium im Bachelorstudiengang Pflegepädagogik für die Zulassung zum Masterstudiengang Berufspädagogik Pflege und Gesundheit an der Fliedner Fachhochschule Düsseldorf

 Allgemeines zum Vorstudium Master Berufspädagogik

Das Vorstudium Master Berufspädagogik (MBP) ist für Studienanfänger gedacht, die den lehrerbildenden Studiengang Master Berufspädagogik Pflege und Gesundheit absolvieren möchten, aber bisher nur einen pflegewissenschaftlichen Bachelorstudiengang im Umfang von 180 ECTS erfolgreich studiert haben. Um die für ein Lehrerstudium fehlende berufspädagogische Qualifizierung zu erwerben, ist für die Studierendengruppe ein sog. Vorstudium vorgesehen, das im Rahmen des Bachelor-Studiengangs Pflegepädagogik absolviert wird. Damit erhalten die Studierenden den Einstieg in ein Studium, das konsekutiv angelegt ist und ein grundständiges Studium im Bachelor Pflegepädagogik und nachfolgend ein konsekutives Masterstudium Berufspädagogik Pflege und Gesundheit vorsieht.

Studium Bachelor Pflegepädagogik

Das Studium im Bachelor Pflegepädagogik umfasst sieben Semester und ist in die drei Inhaltsbereiche Bildungswissenschaften, Pflegewissenschaften und Gesundheitswissenschaften unterteilt. Für das Vorstudium Master Berufspädagogik werden nur Anteile aus dem Inhaltsbereich Bildungswissenschaften studiert. Der Umfang der Lehrveranstaltungen im Bereich Bildungswissenschaften umfasst im gesamten Bachelor-Studiengang Pflegepädagogik insgesamt 60 ECTS (Leistungspunkte).

45 ECTS im Vorstudium Master Berufspädagogik (MBP)

Studierende im Vorstudium Master Berufspädagogik müssen aus den Bereich Bildungswissenschaften Lehrveranstaltungen im Umfang von 45 ECTS absolvieren. Diese 45 ECTS können innerhalb eines Jahres (in zwei Semestern) absolviert werden.

Organisation des Vorstudiums

Für das Vorstudium Master Berufspädagogik können alle Lehrveranstaltungen im Bachelorstudiengang Pflegepädagogik ausgewählt werden, die mit dem Kürzel „BW“ (Bildungswissenschaften) gekennzeichnet sind. Im Wintersemester stehen dafür Lehrangebote aus dem 1., dem 3. und dem 5. Semester zur Verfügung und im Sommersemester Lehrangebote aus dem 2. und 4. Semester. Damit ist der Besuch aller Lehrveranstaltungen innerhalb eines Jahres möglich. Veranstaltungen im 6. und 7. Semester im Bachelorstudiengang Pflegepädagogik stehen für das Vorstudium Master Berufspädagogik nicht zur Verfügung. Die Präsenzwochen, in denen das Bachelorstudium Pflegepädagogik angeboten wird, können ein Jahr im Voraus auf der Homepage der Fliedner Fachhochschule abgerufen werden. (siehe Termine B.A. Pflegepädagogik)

Angaben zu den belegbaren Lehrveranstaltungen können pro Semester im Vorlesungsverzeichnis eingesehen werden. Dieses wird für das Wintersemester ab Anfang September und für das Sommersemester ab Anfang März auf der Homepage der Fliedner Fachhochschule online gestellt.


Belegbare BW-Module der Pflegepädagogik


Rechnerische und inhaltliche Auswahl von Lehrveranstaltungen

Im Vorstudium Master Berufspädagogik müssen insgesamt 45 ECTS innerhalb eines Jahres absolviert werden. Diese 45 ECTS entsprechen einer Anzahl von Lehrveranstaltungen im Umfang von 26 SWS. Eine Auswahl der Lehrveranstaltungen kann anhand der Angaben zu den SWS der Lehrveranstaltungen vorgenommen werden. Innerhalb eines halben Jahres sind somit jeweils 13 SWS (oder aber z. B. 12 SWS und 14 SWS etc.) zu absolvieren.

Es besteht überwiegend keine Verpflichtung, ein Modul der Bildungswissenschaften vollständig zu absolvieren. Stattdessen können alle Lehrveranstaltungen mit dem Kürzel „BW“ aus dem entsprechenden Semester überwiegend frei ausgewählt werden. Allerdings muss das Modul BW 4.3 verpflichtend besucht werden. Damit verbunden ist ein Praktikum mit Unterrichtsübungen in Schulen im Umfang von 160 Stunden (i. d. R. vier Wochen), das ebenfalls zu absolvieren ist.

Um eine angemessene Planung vornehmen zu können, vereinbaren Sie bitte einen Beratungstermin bei Frau Prof. Dr. Siecke (siehe unten). Für eine erste Orientierung können Sie die belegbaren Lehrveranstaltungen bereits einsehen.

Anwesenheitspflicht

Anbei noch ein Hinweis. Bei allen Veranstaltungen besteht eine Anwesenheitspflicht (80% Anwesenheit in einer Lehrveranstaltung ist erforderlich). Dies ist bei der Planung zum Besuch von Lehrveranstaltungen zu berücksichtigen. Weitere Informationen zur Anwesenheitspflicht werden in der ersten Sitzung der jeweiligen Lehrveranstaltung bekannt gegeben.

Beratung zum Vorstudium Master Berufspädagogik

Die Beratung von Interessenten und Studierenden für das Vorstudium Master Berufspädagogik übernimmt: Frau Prof. Dr. Bettina Siecke.


Siecke Versucha

Prof. Dr. Bettina Siecke

Lehrgebiet:
Berufspädagogik der Gesundheitsberufe

Fon 0211.409 3227

Raum 1.20

Download CV

Sprechzeiten:

Wintersemester 2016/2017:
(nach individueller Vereinbarung)

In der vorlesungsfreien Zeit:
16.03.2017 von 09.00 – 10.00 Uhr
23.03.2017 von 16.00 – 17.00 Uhr

Sommersemester 2017:
05.04.2017 von 16.00 – 17.00 Uhr
25.04.2017 von 14.00 – 15.00 Uhr
10.05.2017 von 16.00 – 17.00 Uhr
06.06.2017 von 16.00 – 17.00 Uhr
20.06.2017 von 15.00 – 16.00 Uhr
05.07.2017 von 14.00 – 15.00 Uhr
19.07.2017 von 16.00 – 17.00 Uhr
(und nach individueller Vereinbarung )