BWL – zukunftsfähiges Management in der Sozial- und Gesundheitswirtschaft, B.A.*

Management-Expert:in für die Sozial- und Gesundheitswirtschaft werden

Der Bachelorstudiengang BWL – zukunftsfähiges Management in der Sozial- und Gesundheitswirtschaft qualifiziert dazu, Einrichtungen des Sozial- und Gesundheitswesens innovativ mitzugestalten und nachhaltig sowie zukunftsfähig aufzustellen.

Neben der Qualifizierung in allen Bereichen der Betriebswirtschaft und des Managements bildet das Studium drei Schwerpunkte:

  • Besonderheiten und Tätigkeitsfelder der Sozial- und Gesundheitswirtschaft
  • Nachhaltiges Wirtschaften im Sinne einer sozialen, ökologischen und effizienten Nachhaltigkeit
  • Digitaler Wandel der Gesellschaft und Umgang mit digitalen Technologien und Medien als Voraussetzung für die verantwortliche Mitgestaltung einer digitalen Transformation (Digitale Schlüsselkompetenzen)

Ein hohes Maß an Praxisexpertise im Feld der Sozial- oder Gesundheitswirtschaft wird durch ein Praktikum sowie Praxisprojekte als Werksstudent:in bei einem unserer Kooperationspartner ab dem 5. FS (Fachsemester) gewährleistet.

Warum mit uns zur Expertin oder zum Experten im Sozial- und Gesundheitswesen werden

Durch unser großes Branchennetzwerk sind wir stets im engen Austausch mit Praktiker:innen im Sozial- und Gesundheitswesen. So können wir kontinuierlich auf die sich ändernden Anforderungen auf dem Arbeitsmarkt reagieren und gemeinsam Studienprogramme entwickeln oder Studieninhalte anpassen.

Unsere Lehrenden sind nicht nur Expert:innen auf ihrem Fachgebiet, sondern kommen direkt aus der beruflichen Praxis. Sie integrieren in den Vorlesungen und Seminaren aktuelle Fallstudien, Exkursionen und Lehrforschungsprojekte. Dadurch werden Studierende optimal auf die Arbeitswelt im Sozial- und Gesundheitswesen vorbereitet. Wir unterstützen aktiv bei der richtigen Wahl des Praxispartners, damit Studierende ab dem 5. FS bereits parallel zum Studium ihre Karriere starten können.

Bei uns sind kleine Studiengruppen und eine intensive Betreuung durch Dozentinnen und Dozenten statt überfüllter Hörsäle garantiert. Die maximale Teilnehmer:innenanzahl pro Lehrveranstaltung ist begrenzt. Vom ersten Tag an kennen Sie Ihre Kommilitoninnen und Kommilitonen und lernen im klassenähnlichen Verbund. Mitstudierenden geben Ihnen Orientierung und sind wertvolle Sparringspartner während Ihres gesamten Studiums. Und auf unserem Campus mitten im grünen Kaiserswerth lässt es sich auch an einem langen Studientag gut aushalten.

Die Kaiserswerther Diakonie als Träger der Fliedner Fachhochschule bietet ein umfangreiches Netzwerk im Sozial-, Gesundheits- und Bildungswesen wie beispielsweise das Florence-Nightingale-Krankenhaus mit zwölf Fachkliniken, Altenhilfe- und Pflegeeinrichtungen, Angebote der Jugend- und Behindertenhilfe oder verschiedene berufsbildende Schulen. Weitere zahlreiche Kooperationen mit Organisationen, Verbänden oder Institutionen sorgen für eine starke Vernetzung der Fliedner Fachhochschule in den Branchen und für die Bekanntheit der Abschlüsse.

Der unmittelbare Kontakt zu unseren Professorinnen und Professoren sowie eine persönliche Begleitung wird bei uns groß geschrieben. Sie können sich bei organisatorischen Fragen oder individuellen Anliegen direkt an unsere Professorinnen und Professoren oder unser Verwaltungsteam wenden.

In allen Phasen des Studiums bieten wir ein umfangreiches Beratungsangebot an. Von der Studien- und Lernberatung über Coaching-Angebote während des Studiums bis hin zur Karriere- und Berufsberatung steht Ihnen unser Beratungsteam persönlich zur Verfügung. Eine Vereinbarkeit von Studium, Beruf, Freizeit und familiären Bindungen kann durch individuelle Programme bei uns gefördert werden.

Job- und Karriereaussichten

Das Studium qualifiziert zur Tätigkeit im administrativen Bereich in Einrichtungen des Sozial- und Gesundheitswesens. Dazu gehören insbesondere Krankenhäuser, Sozialeinrichtungen, Krankenkassen, Rentenversicherungen sowie Interessen- und Fachverbände. Hier wird gesundheits- und sozialökonomisch qualifiziertes Personal gesucht, das Problemlösungsstrategien erarbeiten und umsetzen kann. Die Absolventinnen und Absolventen des Studiengangs nehmen dabei Fach- und Führungsaufgaben in den unterschiedlichen Abteilungen wahr, wie z.B. im Qualitäts- und Risikomanagement, Personalmanagement, Einkauf und Logistik, Marketing und Öffentlichkeitsarbeit, Finanz- und Rechnungswesen oder in der Unternehmensleitung.

Das Sozial- und Gesundheitswesen ist dynamisch, stetig wachsend. Gleichzeitig stehen die Branchen in der Zukunft aber vor großen Herausforderungen. Um diesen Herausforderungen gewappnet entgegentreten zu können, brauchen wir praxisorientierten Nachwuchs, der die Branchen und ihre Entwicklungstrends kennt und die betriebswirtschaftlichen Kompetenzen besitzt, um vorhandene Ressourcen und Mittel nachhaltig einzusetzen. Der Studiengang BWL - zukunftsfähiges Management in der Sozial- und Gesundheitswirtschaft bildet genau diesen Nachwuchs aus.

Ute Schneider-Smietana

Aufbau des Studiums

Bachelor of Arts
ABSCHLUSS
Vollzeit-
Studium
FORMAT
210
Credit Points
ECTS-PUNKTE
7 Semester
DAUER
01.10.
Wintersemester
STUDIENBEGINN

Im Verlauf des Studiums BWL – zukunftsfähiges Management in der Sozial und erlernen Sie die Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre mit intensivem Fokus auf die Besonderheiten des Sozial- und Gesundheitswesens. Sie setzen sich darüber hinaus mit nachhaltigen und zukunftsfähigen Entwicklungsmöglichkeiten dieser Branchen auseinander.

Der Bachelorstudiengang verbindet theoretische Grundlagen direkt mit der Praxis. Zum Studium gehören ein Praktikum im 5. Semester, das sowohl im Inland als auch im Ausland absolviert werden kann.  Im 6. und 7. Semesters wird darüber hinaus ein Praxisprojekt mit einem kooperierenden Unternehmen erarbeitet.

Der Bachelor in 7 Semestern

Qualifikationsziele des Studiums

  • Wissenschaftsbasierte Handlungskompetenzen in der Betriebswirtschaftslehre
  • Vertieftes Wissen zu zukunftsweisenden gesellschaftlichen, politischen und ökonomischen Entwicklungstrends.
  • Sichere Einschätzung der Handlungsspielräume betriebswirtschaftlichen Handelns im Gesundheits- und Sozialsystem vor dem Hintergrund rechtlicher und politischer Rahmenbedingungen
  • Kenntnisse der Bedarfe der Organisations- und Personalentwicklung im Gesundheits- und Sozialwesen mit dem Ziel nachhaltiger diversitätssensibler Fachkräftesicherung
  • Befähigung der Aushandlung von Rahmenbedingungen der Geschäftsführung von Betrieben auf der Grundlage politisch und gesetzlich gesetzter Refinanzierung (z.B. Pflegesätze)
  • Wirtschaftsethische Diskurskompetenz zur betriebswirtschaftlichen Entscheidungsfindung
  • Differenzierungsvermögen zwischen Steuerungsoptionen für Betriebe im ambulanten und stationären Gesundheits- und Sozialwesen (sowie öffentlich, freigemeinnützig, privat)
  • Projekt- und Changemanagement innovativer Gestaltung von Versorgungsstrukturen (z.B. unter Berücksichtigung der Digitalisierung von Versorgungsprozessen)
  • Kompetenzen der zukunftsorientierten Lobby- und Öffentlichkeitsarbeit bei Anspruchsgruppen, Mitarbeitenden sowie politischen und ökonomischen Akteuren
  • Lösungsorientiertes betriebswirtschaftliches Handeln mit Blick auf nachhaltige Versorgungsstrukturen

Wir antworten auf Ihre Fragen

Das Studium startet jedes Jahr zum Wintersemester (1.10.).

Das Studium dauert 7 Semester (3,5 Jahre). Falls Sie mehr Zeit und Semester für Ihr Studium benötigen, ist auch das absolut kein Problem. Die Fliedner Fachhochschule möchte die Vereinbarkeit von Familie, Beruf und Studium fördern und zur Abfederung von Belastungssituationen durch Sorgeverpflichtungen beitragen. Hierzu gibt es das Programm Vereinbarkeit Plus, das allen Studierenden mit Kindern unter 18 Jahren offensteht, ebenso wie Studierenden, die Angehörige pflegen. Vereinbarkeit Plus ermöglicht eine Flexibilisierung der Studienzeit und Studienorganisation und bietet eine finanzielle Entlastung bei einem Überschreiten der Regelstudienzeit.

Für Ihr Studium an der Fliedner Fachhochschule spielt der Numerus clausus (NC) aus Abitur oder Fachabitur keine Rolle. Wir betrachten Bildungsmotivation und Berufsinteresse als entscheidende Grundvoraussetzungen für ein erfolgreiches Studium. Deshalb zählen an der Fliedner Fachhochschule nicht allein die Noten, sondern ebenso Bildungsmotivation sowie persönliches und soziales Engagement in relevanten Bereichen.

Die Fliedner Fachhochschule liegt im Herzen von Düsseldorf Kaiserswerth auf dem historischen Campus der Kaiserswerther Diakonie. Dort finden die Präsenzveranstaltungen des Studiums statt. Die intergierten Praxisphasen absolvieren Sie bei einem unserer Kooperationspartner in der Region. Die Praxisphasen werden durch uns koordiniert, so dass Sie sich nicht um die Organisation kümmern müssen.

Ja, auch das machen wir an der Fliedner Fachhochschule möglich. Sie sind hochschulzugangsberechtigt, wenn Sie eine mindestens zweijährige Ausbildung abgeschlossen und anschließend drei Jahre berufstätig waren.

Um zum Management-Studium an der Fliedner Fachhochschule zugelassen zu werden, benötigen wir einen Nachweis über Ihre Hochschulzugangsberechtigung sowie sowie ein polizeiliches Führungszeugnis.
Sie sind hochschulzugangsberechtigt, wenn Sie Abitur, Fachabitur oder eine fachgebundene Hochschulreife
oder eine mind. 2-jährige Berufsausbildung und eine mind. 3-jährige anschließende Berufserfahrung haben.

Die Studiengebühren für den Studiengang BWL – zukunftsfähiges Management in der Sozial- und Gesundheitswirtschaft belaufen sich auf einen Betrag von 438 Euro pro Monat.
In unserer Finanzierungsbroschüre zeigen wir Ihnen zur ersten Orientierung eine Übersicht der verschiedenen Finanzierungswege und Fördermöglichkeiten auf. Für jeden kann dabei individuell die richtige Unterstützung gefunden werden.
Für alle weiteren Fragen stehen wir Ihnen gerne in einem persönlichen Beratungsgespräch zur Verfügung.

Bewerbungen für ein Studium an der Fliedner Fachhochschule werden in der Reihenfolge ihres zeitlichen Eingangs geprüft. Wir vergeben unsere Studienplätze in dieser Reihenfolge an Bewerber:innen mit entsprechender Eignung. Solange Studienplätze verfügbar sind, werden Bewerbungen bis Studienbeginn (Oktober eines Jahres, je nach Studienstart des Studienganges) entgegengenommen.

Sie bekommen in der Regel innerhalb von 14 Tagen nach Eingang Ihrer Bewerbung eine Rückmeldung von uns.

Erste Informationen zu den Finanzierungsmöglichkeiten wie zum Beispiel BAföG, Stipendien oder Kindergeld erhalten Sie über unsere Finanzierungsbroschüre. Für nähere Informationen und bei weiteren Fragen steht Ihnen auch gerne unsere Finanzierungsberatung zur Verfügung.

Mit dem erfolgreichen Abschluss Ihres Studiums an der Fliedner Fachhochschule erwerben Sie den international anerkannten Abschluss Bachelor of Arts.

Wir veranstalten regelmäßige Infoveranstaltungen (online und vor Ort). Hier werden die Rahmenbedingungen des Studiums an der Fliedner Fachhochschule vorgestellt und die Studiengangsleiter:innen informieren über die jeweiligen Studiengänge. Im Anschluss können alle offenen Fragen geklärt werden, die Ihnen bei der Entscheidungsfindung helfen. Unsere Termine finden Sie unter Veranstaltungen.

Außerdem können Sie jederzeit ein Beratungsgespräch mit der Studienberatung vereinbaren.

Infomaterial bestellen




  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Über die Fliedner Fachhochschule

Wir nehmen unsere Rolle in der Gesellschaft aktiv wahr. Wir stehen im Dialog mit den Menschen, bereiten den Weg für künftige Generationen, geben Impulse in die wissenschaftliche Community und sind relevante Akteure für die regionale Entwicklung. Wir setzen dabei in besonderer Weise auf Anwendungsbezug, Interdisziplinarität und die schöpferische Kraft der Menschen in der Hochschule.

Ihre Ansprechpartner:innen

Prof. Dr. Dr. Ralf Evers

Rektor, Geschäftsführung, Kommissarische Studiengangsleitung Kindheitspädagogik, B.A., Kommissarische Studiengangsleitung BWL – zukunftsfähiges Management in der Sozial- und Gesundheitswirtschaft, B.A. (in Akkreditierung)

0211 409 3220

Raum 0.11 (Feierabendhaus III)

Mehr lesen

Prof. Dr. Ute Belz

Prorektorin für Weiterbildung & Transfer

Lehrgebiet: Methoden der Sozialen Arbeit

0211 409 3256

Raum 2.16 (Feierabendhaus III)

Mehr lesen

Prof. Dr. Jürgen Born

Studiengangsleitung MBA im Sozial- und Gesundheitswesen

Lehrgebiet: Betriebswirtschaft

0211 409 3439

Raum 2.03 (Osttrakt)

Mehr lesen

Prof. Dr. Eva-Maria Euchner

Ansprechpartnerin für Methodenberatung Studierende aus sozialen Bereichen

Lehrgebiet: Sozialpolitik

0211 409 3658

Raum 2.09 (Feierabendhaus III)

Mehr lesen

Prof. Dr. Susanne Kröhnert

Prorektorin - Bereich Lehre & Studium

Lehrgebiet: Diversity und Organisation

0211 409 3376

Raum 1.14 (Feierabendhaus III)

Mehr lesen

Prof. Dr. rer. medic. Claudia Ose

Evaluationsbeauftragte

Lehrgebiet: Klinische Studien

0211 409 3246

Raum 2.04 (Osttrakt)

Mehr lesen

* Studiengang befindet sich im Akkreditierungsverfahren 2023/2024

Wir beraten persönlich Die FFH Studienberatung
info@fliedner-fachhochschule.de
Info Hotline: 0211 409 3232