Erlebnispädagogik

Im Studiengang B.A. „Bildung und Erziehung in der Kindheit“ besuchten die Studierenden im Profilschwerpunkt mathematisch-naturwissenschaftliche Bildung zusammen mit Prof. Dr. Friederike Meßler den Wald als erlebnispädagogischen Lernort.
Naturerfahrungen, Erlebnisse und deren Auswirkungen auf die Gesundheit, sowie die Verbindung zum Bildungsbereich Bewegung werden aktiv erlebt. Umsetzungsmöglichkeiten und Grenzen können somit den Studierenden erarbeite, diskutiert und differenziert betrachtet werden und öffnen so neue Möglichkeiten, die Natur- und Umweltbildung gemeinsam neu zu betrachten.