Cluster III

Entwicklung, Evaluation und Implementierung von Leistungen

Im interdisziplinären Forschungscluster „Entwicklung, Evaluation und Implementierung“ werden aktuelle Fragen im Gesundheits-, Sozial- und Bildungswesen aus Wissenschaft und Praxis identifiziert. Dies geschieht vor dem Hintergrund der Annahme, dass neben rechtlichen Vorgaben und strukturellen Rahmenbedingungen der Organisationen, vor allem Verhaltens- und Arbeitsweisen, Routinen sowie subjektive und professionelle Orientierungen eine zentrale Rolle für die Entwicklung und Umsetzung von anwendungsbezogenen Konzepten spielen. Ziel ist es Innovationen zu entwickeln, ebenso bereits bestehende Strukturen, Prozesse und Ergebnisse zu evaluieren, anwendungsbezogen zu optimieren sowie Maßnahmen zu implementieren und zu disseminieren. Durch den systematischen Einsatz von wissenschaftlichen Modellen, Strategien, Methoden und Instrumenten werden die förderlichen und hinderlichen Bedingungen auf den unterschiedlichen Ebenen des Systems identifiziert und deren Zusammenhänge untersucht. Überprüft werden diese Konzepte im Hinblick auf Akzeptanz, Angemessenheit, Kosten, Machbarkeit, Protokolltreue, Integration, Verstetigung und Dissemination.


Sprecherin:

Prof. Dr. Silke Kuske
Fon 0211.409 3259

Stellvertretende Sprecherin:

Prof. Dr. Bärbel Wesselborg
Fon 0211.409 3234


Mitglieder:

Prof. Dr. Renate Adam-Paffrath

Prof. Dr. Menno Baumann

Prof. Dr. Fabian Hofmann

Prof. Dr. Christoph Hohage

Dr. Yvonne Kahl

Prof. Dr. Anke Kerschgens

Prof. Dr. Silke Kuske

Prof. Dr. Nadine Madeira Firmino

Dr. Michael Pawicki

Dr. Markus Sauerwein

Prof. Dr. Inge Schubert

Prof. Dr. Bärbel Wesselborg


Projekte im Themenspektrum des Forschungsclusters III:

Forschungsprojekt „Evaluation Griffbereit Mini“, Stadt Dortmund, Prof. Dr. Nadine Madeira Firmino, Projektpartner: Kommunales Integrationszentrum Dortmund, gefördert durch das Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen, Laufzeit: 11/2018 bis 10/2019.

Forschungsprojekt „Entwicklung und Validierung eines Instruments zur Analyse des kognitiven Potenzials von Aufgaben im Pflegeunterricht“, Interne Forschungsförderung, Prof. Dr. Bärbel Wesselborg, Projektpartner: Prof. Dr. Ulrike Weyland, Institut für Erziehungswissenschaft, Westfälische Wilhelms-Universität Münster; Prof. Dr. Marc Kleinknecht, Leuphana Universität Lüneburg, Laufzeit: 06/2018 bis 06/2019.

Projekt zur „Konzeptionsentwicklung einer transkulturell orientierten psychosozialen Gruppenarbeit mit jugendlichen Flüchtlingen an der Schnittstelle zwischen sozialem und medizinischem Bereich“, gefördert von der Aktion Mensch, Prof. Dr. Anke Kerschgens, Projektpartner: Frankfurter Institut für Interkulturelle Forschung und Beratung, Laufzeit: 10/2017 bis 09/2019.

Forschungsprojekt „IMCOME – Die Erfassung des Implementierungserfolgs von Berichts- und Lernsystemen in deutschen Krankenhäusern“, Interne Forschungsförderung, Prof. Dr. Silke Kuske, Projektpartner: Dr. med. Maria Ines Cartes, Medizinischen Hochschule Hannover, Laufzeit: 10/2017 bis 09/2018.

Modellprojekt „EMSIDE – Emotionale Sicherheit im Kontext von Menschen mit Demenz im öffentlichen Lebensraum“, gefördert von der Stiftung Wohlfahrtspflege NRW, Carritasverband für den Kreis Mettmann e.V. (Projektträger), Fliedner Fachhochschule Düsseldorf gGmbH (Projektpartner), Prof. Dr. Silke Kuske (wissenschaftliche Leitung); Laufzeit: 07/2017 bis 06/2020.

Lehrforschungsprojekt „Das Kind steht im Mittelpunkt! Bildungsprozesse bei Kindern entdecken, herausfordern, begleiten, initiieren, erweitern, dokumentieren“, Prof. Dr. Sonja Damen, Projektpartner: Stadt Wuppertal, Laufzeit: 05/2017 bis 04/2018.

Forschungsprojekt „Pädagogische Qualität in der Kunstvermittlung“, Prof. Dr. Fabian Hofmann, gefördert von der Robert-Bosch-Stiftung, Projektpartner: Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen (Julia Hagenberg, Leitung Bildung), Laufzeit: 1/2017 bis 3/2019.

Forschungsprojekt „Herausfordernde Situationen im pädagogischen Kontext individuell, handlungsorientiert, alltagstauglich gestalten und umsetzen“, Prof. Dr. Menno Baumann, Laufzeit: 07/2016 bis 07/2019.

Forschungsprojekt Self-Monitoring als Instrument in der Arbeit mit riskant agierenden jungen Menschen“, Prof. Dr. Menno Baumann, Laufzeit: 09/2015 bis 12/2017.

Verbundprojekt „Weiterentwicklung und Begleitung der Umsetzung alltagsintegrierter Sprachbildung und Beobachtung im Elementarbereich des Landes NRW – Erarbeitung einer nachhaltigen Qualifizierung in der frühkindlichen Bildung“, gefördert vom MFKJKS, Prof. Dr. Nadine Madeira Firmino, Projektpartner: Nifbe, Laufzeit: 01/2013 bis 12/2017.