Einfluss lebensweltlich erworbener Kompetenzen auf den Lernerfolg

Titel

Einfluss lebensweltlich erworbener Kompetenzen auf den Lernerfolg im Fernstudium

Bearbeiter/-innen

Prof. Dr. Karin Krey

Laufzeit

2014-2019

Kurzbeschreibung

Die Studie interessiert sich für die Lebenswelt (Privatwelt, Berufswelt, Studienwelt) von Studierenden im Fernstudium. Fernstudierende sind in der Regel ältere Studierende mit einem Durchschnittsalter von ca. 40 Jahren und einer breiten Palette an Lebens- und Berufserfahrungen. Erfasst werden aus diesem Grund die bereits zum Fernstudium mitgebrachten Kompetenzen. Damit gelingt ein spezifischer Blick in die Lebenswelten der Fernstudierenden mit ihren Bedingungen und Herausforderungen. Es geht gleichzeitig darum zu analysieren, welche Faktoren zum Lernerfolg im Fernstudium führen.

Das Ziel der Studie besteht darin, aus der Analyse der differierenden Lebenswelten der Fernstudierenden eine Typisierung zu generieren und einen Leitfaden mit Empfehlungen zur Optimierung des Lernerfolges im Fernstudium zu entwickeln.

Fachliche Zuordnung

Cluster I: Professionalisierung

Fachbereich: Erziehungswissenschaft

Veröffentlichungen

Krey, K., Bauhaus, W. & Vogt, S. (2014a). Tutorial Methods in a Distance Study Course on Qualitative Empirical Education Research, in: New Perspectives in Science Education, Conference Proceedings. Webster srl., Padova, pp. 55–60.

Krey, K., Vogt, S. & Bauhaus, W. (2014b). Life-world Factors of Distance Education Students and their Influence on Learning Achievement, in: Challenges for Research into Open & Distance Learning: Doing Things Better – Doing Better Things. Presented at the Challenges for Research into Open & Distance Learning: Doing Things Better – Doing Better Things, European Distance and E-Learning Network, Oxford, pp. 329–338.