Gesund und fit studieren
an der Fliedner Fachhochschule

Anspannung und Prüfungsstress kennt wahrscheinlich jede/r Studierende. Ob Präsentationen vor den KommilitonInnen, Klausuren oder die ständige Selbstmotivation zum Lernen, all dies sind Stressfaktoren, die zum Studieren sicherlich einfach dazu gehören. Schwierig wird es allerdings dann, wenn der Stress Überhand gewinnt, wenn er chronisch wird. Im Rahmen des Stressmanagements der Fliedner Fachhochschule bieten wir Ihnen daher verschiedenste Methoden an, die individuellen Stressfaktoren zu erkennen und bestmöglich zu bewältigen. Dazu können aktive Entspannungsmethoden sowie auch der achtsame Umgang mit den inneren Ressourcen helfen.

Stressmanagement
Kompetenzen, gesünder zu leben

Entspannung: Gerade im „Home Study“ oder wenn es durch Prüfungen im Studium hektischer wird, ist es richtig wichtig, regelmäßige Pausen mit aktiver Entspannung einzuplanen. Zu wissen, wie ich mich am besten gezielt entspannen kann, ist eine wichtige Ressource, um gesund zu bleiben. Verschiedene Entspannungsverfahren können dabei helfen, Anspannung und Entspannung wieder in eine gesunde Balance zu führen. Wir stellen Ihnen dazu die geeigneten Werkzeuge im Rahmen des Gesundheitsmanagements der Fliedner Fachhochschule zur Verfügung, wie z.B. Kurse und Infoeinheiten in Progressiver Muskelrelaxation oder autogenem Training.

Mindful Moments: Das Achtsamkeitstraining, im Englischen Mindfulness based stress reduction (MBSR) genannt, ist eine wissenschaftlich validierte Methode, um zu lernen, das eigene (Stress-)Verhalten oder auch die eigenen Stressgedanken bewusster wahrzunehmen und in gesündere Reaktionen zu leiten. Durch die Praxis der Achtsamkeitsmeditation kann Stress besser bewältigt, Krisen- und Grübelgedanken können schneller und wirkungsvoller überwunden werden. Um damit Gelassenheit und Klarheit zu gewinnen, bieten wir rund um das Thema Achtsamkeitsmeditation Kurse, Workshops oder auch kleine „Mindful Moments im Vorlesungsalltag“ für Studierende an.

Resilienz: Das Training von Resilienz dient dazu, sich der eigenen Ressourcen, die uns zur Bewältigung von inneren oder äußeren Krisen zur Verfügung stehen, bewusst zu werden und sie für sich nutzbar zu machen. Dies kann dabei helfen, in Krisenzeiten handlungsfähig zu bleiben oder auch aus einer Krise gestärkt hervorzugehen. Das Studentische Gesundheitsmanagement bietet dazu Kurse und Workshops zu den Themen Selbstwirksamkeit, Stärkung sozialer Beziehungen sowie Werte- und Sinnerleben an, um die eigene Resilienz auf verschiedenen Ebenen zu stärken.

Kompetenzerwerb

In allen angebotenen Kursen, Workshops, Mindful Moments sowie auch in Vorträgen, Projekttagen, weiterführenden Literaturlinks oder Apps zu den verschiedenen Themen wird die erlernte Praxis durch Hintergrundwissen, neueste wissenschaftliche Erkenntnisse zu entsprechenden Forschungsbereichen sowie auch in der Reflektion von Umsetzungs- und Weitergabemöglichkeiten im Rahmen des eigenen professionellen Profils erörtert und ergänzt. Im Vordergrund steht hierbei, dass unsere Studierenden als zukünftige zentrale Player im Gesundheits- und sozialen Sektor das Wissen um die neuen Kompetenzen für sich selbst sowie für KollegInnen und KlientInnen gesundheitsförderlich einsetzen können.

Source: 1

Kontakt

Sie erreichen das Studentische Gesundheitsmanagement montags bis freitags in der Zeit von 10.00 bis 15.00 Uhr

0211 409 3297
studentisches-gesundheitsmanagement@fliedner-fachhochschule.de
Raum 1.22a (Feierabendhaus III)