Initiierung von Bildungsprozessen

Im Studiengang B.A. „Bildung und Erziehung in der Kindheit“ besuchten die Studierenden im Profilschwerpunkt mathematisch-naturwissenschaftliche Bildung zusammen mit Prof. Dr. Friederike Meßler das größte Mitmach- und Kindermuseum Deutschlands – das Explorado in Duisburg.
Hierbei standen die faszinierenden Phänomene des Alltags, Naturkräfte der Erde, sowie Archäologie, Technik und Bewegung im Vordergrund der zu betrachtenden Bildungsbereiche. Ziel ist es, dass Studierende lernen Bildungsprozesse zu initiieren und mit geeigneten Materialien, Worten und Herangehensweisen präsentieren zu können. Die Exkursionsbereichen lieferten diesbezüglich vielfältige Möglichkeiten der Erprobung.