Studiengangsprofil – » Pflege und Gesundheit (B.A., dual)

Der Bedarf nach einer professionellen Planung und Durchführung pflegerischen Handelns wächst in Deutschland stetig an. Dies resultiert einerseits aus den sich verändernden Patientenprofilen aufgrund steigender Lebenserwartungen und der damit einhergehenden Zunahme an Pflegebedürftigkeit, andererseits verändern sich die Rahmenbedingungen und Orte, an denen pflegerische Leistungen erbracht werden.

Der Studiengang hat das Ziel, Pflege professionell, also pflegewissenschaftlich begründet, situationsgerecht und prozessorientiert zu planen und durchzuführen. Dieses Ziel wird durch die wissenschaftliche, pflegefachliche und organisationsbezogene Qualifizierung der Studierenden erreicht. Mit ihrem Handeln tragen sie maßgeblich zur kontinuierlichen Weiterentwicklung der Professionalität und Qualität der Pflege bei.

Auf der inhaltlichen Ebene setzen sich die Studierenden mit dem komplexen Aufgabenspektrum von Pflege auseinander und tragen damit zu ihrem Erkenntnis- und Entwicklungsprozess bei. Darüber hinaus beleuchten die Studierenden kritisch ihre professionelle Rolle in der beruflichen Handlungssituation und im interprofessionellen Kontext und entwickeln diese weiter.