Studiengangsinhalte – Berufspädagogik Pflege und Gesundheit (M.A.)

Thematische Schwerpunkte bzw. Modulbereiche der Semester sind:

 

1. Fachsemester: Theoretische Konzepte u. Grundformen forschenden Handelns

Im Modulbereich 1 Theoretische Konzepte und Grundformen forschenden Handelns werden die wissenschaftlichen Basiskompetenzen der drei beteiligten Disziplinen vertieft und erweitert. Das heißt hier vor allem: Forschendes Handeln und eine ermittelnde und kritische Haltung werden gestärkt.

 

2. Fachsemester: Kernkompetenzen und Bezüge der Disziplinen (Bildungswissenschaft u. Fachdidaktik, Pflegewissenschaft, Gesundheitswissenschaft)

Der Modulbereich 2 Kernkompetenzen und Bezüge der Disziplinen verweist auf die jeweiligen disziplinären Schwerpunkte und Hauptgehalte der Bildungswissenschaft, der Pflegewissenschaft und der Gesundheitswissenschaft mit der Ausrichtung auf den Lehrerberuf.

 

3. Fachsemester: Produktive Aneignung: Lehren und lernen in Theorie und Praxis (Schulpraktische Studien)

Das Praxissemester – Modulbereich 3 Produktive Aneignung: Lehren und Lernen in Theorie und Praxis (Schulpraktische Studien) – umfasst eine schulpraktische Studie sowie Unterrichtsproben in den benannten Schulen der beruflichen Ausbildungen.

 

4. Fachsemester: Intentionen und Konzeptionen innovierenden Handelns

In dem Modulbereich 4 Intentionen und Konzeptionen innovierenden Handelns geht es insbesondere darum, Lösungen für Zukunftsfragen von Schule und Ausbildung zu finden und zu erneuerndem Handeln bereit und fähig zu sein.

 

5. Abschlussstudium (Masterarbeit, Kolloquium)

Im letzten Semester – Modulbereich 5 Abschlussstudium – erfolgt die selbstständige wissenschaftliche Verarbeitung einer die Schule bzw. Ausbildung betreffenden Forschungsfrage.