Curriculum Vitae – Diplom-Berufspädagoge Wolfgang Pasch

Wolfgang Pasch

Diplom-Berufspädagoge
Lehrkraft für besondere Aufgaben

Studiengangskoordinator
Pflege und Gesundheit (dual) (B.A.)

Fon 0211.409 3231

Raum 1.10
Curriculum Vitae

Sprechzeiten:

Jeden 2. und 4. Montag im Monat
von 15.00 – 16.00 Uhr
(und nach individueller Vereinbarung)

Lehre und Praxisbegleitung im Studiengang B.A. Pflege und Gesundheit dual

Klinische Ethikberatung, Pflegeethik

Lernortkooperation in der Pflegeausbildung und im dualen Studium

Abschlüsse                                              
  
2001-2005Studium zum Dipl.-Berufspädagogen (FH), Katholische Hochschule Köln
1998-2000Weiterbildung zur Leitung stationärer Pflegeeinheiten, Klinikum Krefeld
1986-1989Ausbildung zum Krankenpfleger, Klinikum Krefeld
1979-1982Ausbildung zum Offsetdrucker, te Neues Kempen
  
Berufliche Tätigkeiten 
  
seit 2013Lehrkraft für besondere Aufgaben und Studiengangkoordinator für den Modellstudiengang „BA Pflege und Gesundheit dual“
2008-2013Lehrer im Bildungszentrum für Gesundheitsfachberufe, Kaiserswerther Diakonie
2002-2008Lehrer Innerbetriebliche Fort- und Weiterbildung, Klinikum Krefeld
1992-2001Stationsleitung und Krankenpfleger, Klinikum Krefeld
 1989-1991Krankenpfleger, Klinikum Krefeld
1984-1982Zivildienst, Klinikum Krefeld
1982-1984Offsetdrucker, Druck&Grafik Krotz Krefeld

 

Akademie für Ethik in der Medizin Göttingen, AG Pflege, Gruppenkoordinator

Akademie für Ethik in der Medizin Göttingen, Mitglied der AG der Lehrenden der Pflegeethik

Deutscher Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK), Mitglied der Bundesarbeitsgemeinschaft Pflegebildung seit 2008

Deutscher Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK), Bundesdelegierter

Begutachtete Beiträge und Buchveröffentlichungen

Progression durch Kooperation, Das Konzept „Schulstation“ im dualen Studium in: Thomas Evers, Anke Helmbold, Änne-Dörte Lattek, Friederike Störkel (Hrsg.); Lehr-Lernkonzepte zur klinischen Kompetenzentwicklung, Verlag Barbara Budrich 2017

Die andere Wirklichkeit – Ziel oder Begrenzung kompetenten Handelns; S. Güsken, W. Pasch, A. Zweden in: Macht Bildung kompetent?; W. M. Heffels, D. Streffer, B. Häusler (Hrsg.), Verlag Barbara Budrich, 2007

 

 

Andere Veröffentlichungen

Annette Riedel, Johann Behrens, Constanze Giese,·Martina Geiselhart,·Gerhard Fuchs, Helen Kohlen, Wolfgang Pasch, Marianne Rabe, Lutz Schütze; Zentrale Ethikkompetenz in der Pflege, Empfehlungen der Sektion Lehrende im Bereich der Pflegeausbildung und der Pflegestudiengänge in der Akademie für Ethik in der Medizin e.V. (AEM); Ethik in der Medizin, Heft 29, Springer Verlag Berlin Heidelberg 2016

Es ist oft nicht zum Aushalten – Ethische Konflikte in Zeiten des Mangels (Die Schwester / Der Pfleger 06-13)

Wenn Pflege rationiert wird (bibliomed Verlag / Station 24, 2010)

Klinische Ethikberatung in der Praxis (Die Schwester / Der Pfleger 05-09)

Pflegewissenschaftliche und -ethische Überlegungen zur Organspende und dem Erleben Pflegender (1. Fachpflegesymposium Organspende der DSO-Region NRW, Gelsenkirchen, 04.04.2019)

Praxisbegleitung lernwirksam gestalten – Workshop (Fachtagung Pflegepädagogik im Diskurs, Düsseldorf, 08.03.2019)

Lernortkooperation am Beispiel der Schulstation (Forum Praxisanleitung, Berlin und Ulm, 26.04.2018 und 20.03.2018)

Podiumsdiskussion „Pflegeberufereformgesetz – was erwartet uns?“ (Jahrestagung Verband der Klinikdirektoren Deutschland, Weimar, 27.06.2016)

Macht Gesundheit Sinn oder Sinn Gesundheit? (Niederrheinischer Pflegekongress, Neuss, 19.09.2014)

Workshop: Schnittstelle Schule-Praxisanleitung gut gestalten (Forum Praxisanleitung, Berlin, 05.09.2014)

Pflege als Mangelware! oder: Wem nützt Ethikberatung? (Niederrheinischer Pflegekongress, Neuss, 25.09.2013)

Workshop: Lernortkooperation (Pflegepädagogik im Diskurs, Düsseldorf, 18.03.2013)

Podiumsdiskussion: Serviceroboter zur Unterstützung in der Pflege- Chancen und Risiken (Niederrheinischer Pflegekongress, Neuss, 14.09.2012)

Braucht die Organisation die Ethik oder die Ethik die Organisation? (Niederrheinischer Pflegekongress, Neuss, 13.09.2012)

Die Pflege und das Schöne (Niederrheinischer Pflegekongress, Krefeld, 29.09.2011)

Workshop: Ethische Fallstudie im Pflegeunterricht (Pflegepädagogik im Diskurs, Düsseldorf, 18.03.2011)

Ethische Fallbesprechungen in der ambulanten Pflege (Niederrheinischer Pflegekongress, 16.09.2010) 

Rationierung in der Pflege – Ethische Aspekte (Niederrheinischer Pflegekongress, 10.09.2009)

Was sind die ethischen Aspekte der Rationierung für die Pflege? (Tagung Ethik DBfK, Essen, 06.09.2008)

NANDA, LEP und digitale Pflegeplanung im Klinikum Krefeld – Abschied von der Unbeschreiblichkeit (MEDICA Düsseldorf, 18.10.2006)

Kooperationsprojekt „Interprofessionelles Ernährungsmanagement in der stationären und häuslichen Versorgung“, gefördert von der Robert-Bosch-Stiftung, Operation Team – Interprofessionelles Lernen in den Gesundheitsberufen, Prof. Dr. Bärbel Wesselborg, Prof. Dr. Renate Adam-Paffrath u. Wolfgang Pasch, Projektpartner: Universität Düsseldorf (Med. Fakultät und Universitätsklinikum), Laufzeit: 10/2016 bis 09/2018.