Das Forschungsprojekt BeDo-NRW – Beobachtung und Dokumentation in Kindertageseinrichtungen untersucht, unter der Förderung des Ministeriums für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration (MKFFI), den Stand der Dokumentationsformen kindlicher Bildungs- und Entwicklungsprozesse in Nordrhein-Westfalen. Prof. Dr. Sonja Damen (Projektleitung), Prof. Dr. Nadine Madeira Firmino und Prof. Dr. Kirsten Fuchs-Rechlin analysieren zusammen mit den wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen Katrin Betz, Anna Dieler und Alessia Smurra die Anwendungsprozesse der Beobachtungs- und Dokumentationsverfahren und die daraus resultierenden Herausforderungen im pädagogischen Alltag.

Mit dem Start der Online-Befragung am 5.11.2018 werden alle Kindertageseinrichtungen in NRW zur der Anwendungspraxis von Dokumentationsaufgaben sowie nach der Zufriedenheit und dem Unterstützungsbedarf befragt.

Ziel des Forschungsprojektes ist es, einen Orientierungsleitfaden zu den Beobachtungs- und Dokumentationsverfahren zu erstellen, der die Weiterentwicklung pädagogischer Arbeit unterstützt, so dass Arbeitsprozesse entlastet und damit ökonomischer und nachhaltiger gestaltet werden können.

BeDo-NRW – Beobachtung und Dokumentation in Kindertageseinrichtungen in Nordrhein-Westfalen

Projektdurchführung: Prof. Dr. Sonja Damen (Projektleitung), Prof. Dr. Nadine Madeira Firmino, Prof. Dr. Kirsten Fuchs-Rechlin, Katrin Betz, Anna Dieler, Alessia Smurra, Fliedner Fachhochschule Düsseldorf

Projektförderung: Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen (MKFFI)

Projekterhebungszeiträume:

Ø  Online-Befragung:              Nov. 2018 – Jan. 2019

Ø  Experteninterviews:            Apr. 2019 – Aug. 2019

Projektlaufzeit: 6/2018 – 5/2020

Kontakt:
bedo-nrw@fliedner-fachhochschule.de
Fon 0211.409 3281 (Frau Dieler)
Fon 0211.409 3283 (Frau Smurra)
Fon 0211.409 3282 (Frau Betz)

Informationen zum Projekt finden Sie unter: https://www.fliedner-fachhochschule.de/forschung/cluster-3/bedo-nrw/