Hebammenkunde, B.Sc. dual*

*vorbehaltlich der erfolgreichen Akkreditierung in 2020

Ihr Studium im Überblick

Als Hebamme begleiten, beraten und betreuen Sie Frauen in der Lebensphase von Familienplanung, Schwangerschaft, Geburt, Wochenbett, Stillzeit bis zum ersten Lebensjahr des Kindes. Hier sind Sie Fachperson für die Physiologie und fördern die Gesundheit von Frauen und ihren Familien. Die gesundheitliche Versorgung von Frauen und ihren Familien ist mittlerweile an hohe Anforderungen gebunden und erfordert daher ein wissenschaftlich begründetes und reflektiertes Hebammenhandeln.

Im dualen Bachelorstudiengang Hebammenkunde erwerben Sie in 7 Semestern die dafür notwendigen fachlichen, personalen sowie methodischen Kompetenzen. Durch evidenzbasierte Erkenntnisse und gleichzeitiges Erlernen praktischer Fertigkeiten der originären Hebammentätigkeit werden Sie auf die komplexen Anforderungen des Berufes vorbereitet, um als Hebamme wissenschaftlich fundiert und eigenverantwortlich handeln zu können.

Mit dem Abschluss des dualen Bachelorstudiengangs erwerben Sie eine staatliche Erlaubnis zum Führen der Berufsbezeichnung Hebamme sowie den international anerkannten Studienabschluss Bachelor of Science.

Bachelor
of Science
ABSCHLUSS
Duales
Studium
FORMAT
210
Credit Points
ECTS-PUNKTE
7
Semester
DAUER
Wintersemester
1.10.
STUDIENBEGINN

Duales Studium für viele Möglichkeiten

Beim dualen Studium werden wissenschaftlich fundiertes theoretisches Studium und Praxiserfahrung eng miteinander verknüpft. Es handelt sich um ein einheitliches Studium an zwei Ausbildungsorten: an der Fliedner Fachhochschule und beim Kooperationspartner des jeweiligen Fachbereichs. So können Sie schon während Ihres Studiums Berufserfahrung sammeln und das erlernte Wissen unmittelbar anwenden.

  • Enge Verzahnung von Theorie und Praxis
  • Individuelle Beratung und Begleitung
  • Kleine Studiengruppen
  • On Top Zertifikate und Qualifizierungen
  • Diverse Kooperationspartner
  • Gute Job- und Karrierechancen

Zum Studium hat Zugang, wer

  • gemäß § 49 HG die allgemeine Hochschulreife, die Fachhochschulreife oder eine als gleichwertig anerkannte Hochschulzugangsberechtigung (*) und
  • ein 4-wöchiges Vorpraktikum im klinischen Praxisfeld (Kreißsaal oder Wochenbettstation) oder in außerklinischen Hebammeneinrichtungen bzw. bei einer freiberuflichen Hebamme absolviert sowie
  • eine grundsätzliche gesundheitliche Eignung für die Berufsausbildung vorweisen kann.

Zugang zum Studium an der Fliedner Fachhochschule haben auch beruflich qualifizierte Bewerber ohne Hochschulzugangsberechtigung gemäß Berufsbildungshochschul-Zugangsverordnung. Hierfür bedarf es einer mindestens dreijährigen beruflichen Tätigkeit nach Abschluss einer mindestens zweijährigen Ausbildung im studienrelevanten Bereich.

Statt eines NCs betrachten wir Bildungsmotivation und Berufsinteresse als entscheidende Grundvoraussetzungen für ein erfolgreiches Studium. Deshalb zählen an der Fliedner Fachhochschule nicht allein die Noten, sondern ebenso Bildungsmotivation sowie persönliches und soziales Engagement in relevanten Bereichen. Um diese Faktoren einfließen lassen zu können, laden wir unsere Studienbewerberinnen und Studienbewerber nach der Prüfung der formalen Zulassungsvoraussetzungen zu einem Aufnahmegespräch an der Hochschule ein.

Leistungen aus bereits absolvierten Aus- oder Weiterbildungen können ggf. als Studienleistung auf das Studium angerechnet werden. Ein formloser Antrag kann beim Prüfungsamt gestellt werden.

Die aktuellen Studiengebühren belaufen sich auf einen Betrag von 368 Euro pro Monat. In unserer Finanzierungsbroschüre zeigen wir Ihnen zur ersten Orientierung eine Übersicht der verschiedenen Finanzierungswege und Fördermöglichkeiten auf. Für jeden kann dabei individuell die richtige Unterstützung gefunden werden.
Für alle weiteren Fragen stehen wir Ihnen gerne in einem persönlichen Beratungsgespräch zur Verfügung.

Das duale Hebammenstudium bietet Ihnen nicht nur die Möglichkeit, wissenschaftlich fundierte Hebammenfertigkeiten zu erlernen und mit diesen in der beruflichen Praxis zu überzeugen. Es eröffnet Ihnen eine differenzierte Sichtweise auf Ihr eigenes Hebammenhandeln und befähigt Sie, die geburtshilfliche Versorgung von Frauen und Familien weiter zu denken.

Therese Werner-Bierwisch, Hebamme, Dipl.-Berufspäd. (FH)

Wir beraten persönlich Die FFH Studienberatung

0211.409 3232
info@fliedner-fachhochschule.de