Kultur – Bildung – Teilhabe. Kunst & Pädagogik in der frühen Kindheit, M.A

Ihr Studium im Überblick

Im Studiengang lernen Sie, im Spannungsfeld von Kultur, Bildung und Teilhabe zu vermitteln und Kulturelle Bildung in der frühen Kindheit zu entwerfen, zu konzipieren und fachübergreifend nach innen und außen zu vertreten, bspw. in leitenden und konzeptionellen Funktionen in der Kunst- und Kulturvermittlung. Ihre beruflichen Vorerfahrungen sind dafür eine wichtige Grundlage, auf die die Seminare aufbauen.

Durch die Kooperation mit verschiedenen renommierten Kulturinstitutionen mit besonderer Expertise im Bereich der frühkindlichen Kulturellen Bildung erfahren Sie Vermittlungspraxis aus erster Hand.

Die Entwicklung des Studiengangs wurde gefördert durch die Robert Bosch Stiftung, die seit vielen Jahren die frühkindliche Kulturelle Bildung weiterentwickelt.

Master
of Arts
ABSCHLUSS
Berufsbegleitendes
Studium
FORMAT
90
Credit Points
ECTS-PUNKTE
4
Semester
DAUER
Winter-
semester
STUDIENBEGINN

Erhalten Sie einen Einblick

Berufsbegleitendes Studium für viele Möglichkeiten

Das Studium ist berufsbegleitend angelegt und die Lehrveranstaltungen finden in Blockwochen statt. Das Studium ermöglicht Ihnen, sich für neue Tätigkeiten zu qualifizieren, ohne dabei Ihren aktuellen Job unterbrechen zu müssen.

  • Enge Verzahnung von Theorie und Praxis
  • Individuelle Beratung und Begleitung
  • Kleine Studiengruppen
  • On Top Zertifikate und Qualifizierungen
  • Diverse Kooperationspartner
  • Gute Job- und Karrierechancen

Zum Studium hat Zugang, wer

  • einen Bachelor of Arts (B.A), einen Bachelor of Sciences (B.Sc.) oder einen anderen berufsqualifizierenden Hochschulabschluss in einem pädagogischen, sozial- oder kulturwissenschaftlichen oder künstlerischen Fach mit 210 ECTS nachweisen kann. Kompetenzen aus der beruflichen Praxis können ggf. mit 30 ECTS auf einen Bachelorabschluss mit 180 ECTS angerechnet werden. Der Hochschulabschluss sollte mit der Note 2,5 oder besser abgeschlossen sein.
  • sowie eine einjährige Praxiserfahrung im Bereich der Pädagogik oder Kultur nachweisen kann.

Die aktuellen Studiengebühren belaufen sich auf einen Betrag von 368 Euro pro Monat. In unserer Finanzierungsbroschüre zeigen wir Ihnen zur ersten Orientierung eine Übersicht der verschiedenen Finanzierungswege und Fördermöglichkeiten auf. Für jeden kann dabei individuell die richtige Unterstützung gefunden werden.

Für alle weiteren Fragen stehen wir Ihnen gerne in einem persönlichen Beratungsgespräch zur Verfügung.

Kultur, Bildung und Teilhabe sind spannende Felder – und es ist gar nicht so einfach, sie zusammenzubringen. Genau darum geht es im Studiengang! Wer frühkindliche Kulturelle Bildung erfolgreich konzipieren, praktizieren und vertreten möchte, erwirbt hier die relevanten Kenntnisse und Fertigkeiten. Das Besondere dabei: Wir kooperieren mit renommierten Kulturinstitutionen wie der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen, dem Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin, dem theater junge generation Dresden, dem DFF Deutsches Filminstitut & Filmmuseum Frankfurt am Main und der Bundesakademie für Kulturelle Bildung Wolfenbüttel. Sie alle zeichnen sich durch eine besondere Expertise im Bereich der frühkindlichen Kulturellen Bildung aus und bieten den Studierenden das perfekte Setting.

Prof. Dr. Fabian Hofmann, Studiengangsleiter Kultur – Bildung – Teilhabe. Kunst & Pädagogik in der frühen Kindheit, M.A.

Im Studiengang erleben die Studierenden das Museum auf eine andere Art und Weise, als sie es möglicherweise sonst erfahren. Nämlich nicht einfach als Besucherinnen und Besucher oder Personen, die an Führungen oder Workshops teilnehmen, sondern als diejenigen, die selber darin kulturelle Konzepte entwickeln.

Julia Hagenberg, Leiterin der Abteilung Bildung, Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen

Wir beraten persönlich Die FFH Studienberatung

0211.409 3232
info@fliedner-fachhochschule.de