Fliedner Fachhochschule auf der Leistungsschau der Lebensretter: 19. RETTmobil in Fulda

Zur 19. Auflage der internationalen Leitmesse für Rettung und Mobilität vom 15. bis zum 17. Mai 2019  kamen 30.619 gezählte Besucherinnen und Besucher aus aller Welt in Fulda zusammen. Auch die Fliedner Fachhochschule war durch zwei Studierende, Jan Oliver Zander und Paul Slagman, aus dem Studiengang Pädagogik für den Rettungsdienst (B.A.) und Dr. Regina Wiedemann vertreten.

Das dreitägige Forum in Fulda setzt sich aus den vier Bereichen Fachmesse, Fortbildung, Mobilität und Qualität zusammen und hat mit Ausstellern aus zwanzig verschiedenen Nationen auch internationale Bedeutung für die Branche. Auf über 70.000 Quadratmetern Geländefläche wurden die neuesten Trends und Innovationen ebenso wie Simulationen der Lebensrettung in der Praxis vorgestellt.

Unseren Studierenden ging es beim Besuch des RETTmobil vor allem um aktuelle Entwicklungen im Bildungsbereich des Rettungsdienstes, denn mit ihrem Studium an der Fliedner Fachhochschule streben sie eine Lehre in Aus- und Weiterbildungseinrichtungen der Notfall- und Rettungsmedizin an. Zukünftige Berufsbilder sind zum Beispiel Dozententätigkeiten an einer Berufsfachschule für Notfallsanitäter oder auch die Arbeit als Referentin oder Referent in Katastrophenschutzbehörden. Frau Dr. Wiedemann schätzt einen Besuch der RETTmobil als überaus sinnvoll ein, denn es sei wichtig, Kontakte zu knüpfen, um sich miteinander auszutauschen, und sich als Lehrkraft stetig weiterzuentwickeln.

Tag der offenen Tür 2019

Wenn Sie sich über den Studiengang Pädagogik für den Rettungsdienst (B.A.) und unsere weiteren Studiengängen informieren möchten, kommen Sie gerne zu unserem Tag der offenen Tür am 15. Juni von 11.00 bis 15.00 Uhr.

Zur Anmeldung geht es hier.