Dr. Johannes Hüning

Lehrgebiet:

Methoden der Sozialen Arbeit

0211.409 3290

huening@fliedner-fachhochschule.de

Raum 2.21

Sommersemester 2020
Donnerstag von 14.00 – 15.00 Uhr
(und nach individueller Vereinbarung per E-Mail)

Methoden der Sozialen Arbeit

Erziehungshilfen und AdressatInnenperspektiven

Familiengerichtshilfe und Beratung

Abschlüsse

2009
Promotion im Fach Erziehungswissenschaft, Westfälische Wilhelms-Universität, Münster
2003-2005
Studium der Erziehungswissenschaft, Abschluss als Diplom-Pädagoge, Westfälische Wilhelms-Universität Münster
1985-1988
Studium der Sozialpädagogik, Abschluss als Diplom-Sozialpädagoge, Fachhochschule Münster

Berufliche Tätigkeiten

seit 2019
berufener Hochschullehrer an der Fliedner Fachhochschule Düsseldorf
2015-2019
Lehrbeauftragter an der Evangelischen Hochschule Bochum
2008-2019
Lehrbeauftragter an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster
2007-2019
Fachdienstleiter im Katholischen Sozialdienst, Fachbereich Familie und Recht; Vormund, Hamm/Westf.
1996-2007
Sozialpädagoge im Caritasverband Hamm

Auszeichnungen

2010
Innovationspreis der Fachverbände im Diözesancaritasverband Paderborn (SkF/SKM)

Gutachter für AQUIN – Re-Akkreditierung Martin-Luther-Universität Halle, Fachbereich Erziehungswissenschaften (2019)

Sachverständiger für den Parlamentarischen Untersuchungsausschuss „Yagmur“ der Freien und Hansestadt Hamburg (2014)

Gutachter für die Zeitschrift „Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie 2011. Titel der begutachteten Arbeit: „Der positive und negative Einfluss der Geschwister auf den Gymnasialübergang“. Gutachten Ms-Nr. 2011-48 (2011)

Begutachtete Beiträge und Buchveröffentlichungen

Hüning, Johannes (2009): Das Erziehungsgeschehen in der Familie aus der Perspektive der Familienberichte – eine Rekonstruktion familialer Erziehung, Bildung und Betreuung aus der Sicht von Politikberichterstattung 1965 bis 2005. Wissenschaftliche Schriften der WWU. Monsenstein u.  Vannerdat. Münster

Andere Veröffentlichungen

Hüning, Johannes: Junge Erwachsene. In: Böllert, Karin [Hrsg.]: Kompendium Kinder- und Jugendhilfe. VS Verlag für Sozialwissenschaften. 1. Auflage. ISBN 978-3-531-18530-9: Erscheinungsdatum 24.04.2018

Hüning, Johannes: Junge Erwachsene als Adressaten von Erziehungsberatung. In: Rietmann, Stephan/Sawatzki, Maik [Hrsg.]: Wirkungsorientierte Erziehungsberatung. Von der Verhaltens- zur Verhältnisorientierung. VS Verlag für Sozialwissenschaften. Erscheinung voraussichtlich Dezember 2017

Hüning. Johannes/Peter, Corinna: Rechtliche Betreuung ist keine Entwicklungshilfe. Junge Erwachsene zwischen Jugendhilfe und rechtlicher Betreuung. In: Jugendhilfe aktuell. 11. Jahrgang. Münster 2015: 34 – 35.

Hüning, Johannes/Peter, Corinna (2013): Rechtliche Betreuung – ein „blinder“ Fleck in der Sozialen Arbeit? In: Böllert, Karin/Alfert, Nicole/Hume, Mark (Hrsg.):  Soziale Arbeit in der Krise? Springer VS Wiesbaden: 217 – 242.

Brändel, Birte/Hüning, Johannes (2012): Mütter in der Erziehungshilfe. In: Böllert, Karin/Peter, Corinna (Hrsg.): Mutter + Vater = Eltern? Sozialer Wandel. Elternrollen und Soziale Arbeit. Springer VS. Wiesbaden: 181 – 209.

Hüning, Johannes/Peter, Corinna (2010): Der sozialpädagogische Blick auf Familie. In: Böllert, Karin/Oelkers, Nina (Hrsg.): Frauenpolitik in Familienhand? Neue Verhältnisse in Konkurrenz, Autonomie oder Kooperation? VS Verlag für Sozialwissenschaften Springer. Wiesbaden: 79 – 95.

„Junge Erwachsene an der Schnittstelle von Jugendhilfe und Betreuungsrecht“ – Fachtagung Selbstbestimmung zwischen Betreuungsrecht und Sozialrecht. Bleibt die Teilhabe auf der Strecke? Sozialgerichts- und Betreuungsgerichtstag Kassel 13.03.2019

„Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge. Alternativen für die Unterbringung: Gastfamilien und ehrenamtliche Vormundschaften – Grenzen und Möglichkeiten.“ Fachtagung der Konrad-Adenauer-Stiftung. Hamm 03.04.2017

 „Junge Erwachsene zwischen Jugendhilfe und Betreuungsrecht.“ Fortbildungsveranstaltung für rechtliche Betreuer. Kreis Borken 29.03.2017

„Die herausgeforderte Kinder- und Jugendhilfe: Hilfen zur Erziehung für Flüchtlinge“. Vortrag gemeinsam mit Maik Sawatzki im Rahmen der Ringvorlesung „Refugees Welcome! Gesellschaftliche und soziale Herausforderungen“. WWU 21.06.2016

„Kinderschutz und rechtliche Betreuung.“ Vortrag im Rahmen der 13. Interdisziplinären Fachtagung „Die jungen Wilden“ – die Herausforderungen in der Betreuungsarbeit. Hessischer Betreuungsgerichtstag Gladenbach 07.10.2015

Auftaktveranstaltung „Familienleitbilder“ Stadt Oberhausen: „Wie ist Familie heute? Welche „Familientypen“ gibt es?“ Titel des Vortrags: „Familie im Kontext sozialen Wandels – aktuelle Perspektiven und Herausforderungen.“ Oberhausen 24.09.2014

„Junge Erwachsene zwischen Jugendhilfe und rechtlicher Betreuung.“ Vortrag mit Dr. Corinna Peter im Rahmen der Tagung “Zur Zukunft der Hilfen zur Erziehung“. Landesjugendamt Münster 01.12.2014

„Und was sagen die Eltern und Kinder dazu? Adressat_innenperspektiven bei (dauerhafter) Fremdunterbringung. “Fachtagung „Aus den Augen, aus dem Sinn?“. Kassel 17.03./18.03.2014

„Junge Erwachsene als Adressat_innen der Jugendhilfe?“ Vortrag mit Dr. Corinna Peter im Rahmen der Ringvorlesung „Adressaten und Adressatinnen der Wohlfahrtsproduktion“. WWU 26.11.2013

„Junge Erwachsene zwischen Jugendhilfe und Betreuungsrecht – Hilfeadressaten im Fokus sozialpädagogischer Handlungsstrategien?“ Vortrag mit Dr. Corinna Peter im Rahmen der Ringvorlesung „Soziale Arbeit in der Krise?“. WWU 20.11.2011

„Mutterschaft und Erziehungshilfen: Zur Vernachlässigung mütterlicher Belange durch die Kinder- und Jugendhilfe. Sozialpädagogische Praxisforschung.“ Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung: „Mutter + Vater = Eltern?“. WWU 15.11.2010