Prof. Dr. Susanne Kröhnert-Othman

Prorektorin - Bereich Lehre & Studium

Vorsitzende des Zulassungs- und Prüfungsausschusses, Gleichstellungsbeauftragte

Lehrgebiet:

Diversity und Organisation

0211.409 3376

kroehnert-othman@fliedner-fachhochschule.de

Raum 1.14

Sommersemester 2020
(nach individueller Vereinbarung)

Heterogenität und Organisation
Ethnizität und Zugehörigkeit
Interkulturelle Geschlechterforschung
Religion und Migration
Islam und Moderne
Gesellschaftlicher Wandel im arabischen Nahen Osten

Abschlüsse

2003
Promotion im Fach Soziologie, Westfälische Wilhelms Universität Münster
1983–1991
Studium der Ethnologie, Soziologie, Islamwissenschaften, Philosophie, Ma-gister Artium, Westfälische-Wilhelms-Universität Münster
1981–1983
Studium der Philosophie, Germanistik, Ethnologie, Islamwissenschaften, Eberhard Karls Universität Tübingen

Berufliche Tätigkeiten

seit 2011
Professorin an der Fliedner Fachhochschule Düsseldorf
2009–2011
Wissenschaftliche Leitung des Arbeitsbereichs „Bilder“, Georg-Eckert-Institut, Leibnitz Institut für Internationale Schulbuchforschung, Braunschweig
2004–2009
Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Arbeitsschwerpunkt Transnationalisie-rung und Entwicklung am Lehrstuhl für Sozialanthropologie. Fakultät für So-ziologie, Universität Bielefeld
2001–2004
Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Projekt VINGS – Virtual International Gen-der Studies, Ruhr-Universität Bochum
1997–1998
Wissenschaftliche Hilfskraft Institut für Soziologie, Universität Münster
1996–1996
Mitarbeiterin der Delegation der deutschen Wirtschaft in den palästinensi-schen Gebieten, Westbank
1994–1995
Deutschlehrerin an der Lutheran School of Hope, Ramallah Westbank
Weitere Honorartätigkeiten für RAA Essen, GTZ-Eschborn, Inwent und im Rahmen von Fortbildungen zum Thema Interkulturelle Kompetenz

Auszeichnungen

1998–1999
Graduiertenkolleg Geschlechterverhältnis und Sozialer Wandel, Stipendium, Deutsche Forschungsgemeinschaft
2006–2009
Post-Doc-Forschungsprojekt Religiöse Vergemeinschaftung und Zivile In-tegration, Eigene Stelle, Deutsche Forschungsgemeinschaft

Mitgliedschaften

Internationale Gesellschaft für Diversity Management IDM e.V.

Wissenschaftliche Vereinigung für Entwicklungstheorie und Entwicklungspolitik e.V. Wissenschaftlicher Beirat

Deutsche Arbeitsgemeinschaft Vorderer Orient für gegenwartsbezogene Forschung und Dokumentation e.V.

Gutachtertätigkeiten

GTZ (GIZ), DAAD

Zeitschrift für Politik und Ökonomie in der Dritten Welt

Begutachtete Beiträge und Buchveröffentlichungen

Kröhnert-Othman, S. (2012). Der zugewanderte Islam in Deutschland – Identitäten, Zugehörigkeiten und Lebensweltorientierung in Schulbüchern für den islamischen Religionsunterricht (S.139 – 158). In K. Spenlen, & S. Kröhnert-Othman (Hrsg.), Integrationsmedium Schulbuch. Anforderungen an Islamischen Religionsunterricht und seine Bildungsmaterialien. Eckert. Die Schriftenreihe 132. Göttingen: V&R Unipress.

Spenlen, K., & Kröhnert-Othman, S. (Hrsg.) (2012). Integrationsmedium Schulbuch. Anforderungen an Islamischen Religionsunterricht und seine Bildungsmaterialien. Eckert. Die Schriftenreihe 132. Göttingen: V&R Unipress.

Kröhnert-Othman, S. (2011). Expanding Boundaries of Recognition and Mobility? – Otherwordly Rhethoric and Thisworldly Organisation in an African Based Charismatic Church in Germany (S.359-383). In A. Adogame, & S. Shobana (eds.), Religions on the Move. New Dynamics of Religious Expansion in a Globalizing World. Leiden: Brill Publishers

Kröhnert-Othman, S. (2007). Die symbolische Ordnung der Moderne, kulturelle Identität und Gender im arabisch-islamischen Raum (1. Auflage, S.143-176). In M. Mae, & B. Saal (Hrsg.), Transkulturelle Genderforschung Ein Studienbuch. Wiesbaden: VS-Verlag.

Kröhnert-Othman, S. (2003). Lebensführung und Identitätsbestimmung Zeit- und Sinnorientierungen palästinensischer Lehrerinnen. Reihe Umbrüche der Moderne. Frankfurt a.M.: Verlag für Interkulturelle Kommunikation IKO.

Kröhnert-Othman, S. (2002). Kultur als Waffe? – Überlegungen zur Gleichzeitigkeit von Gewalt und Dialog. Peripherie Kommunikation und Terror, 02(88), 414-432.

Kröhnert-Othman, S., & Lenz, I. (2002). Geschlecht und Ethnizität: Kämpfe um Anerkennung und symbolische Regulation (S. 159-178). In Bittlingmayer, Uwe H., Kastner, Jens, Rademacher, Claudia (Hrsg.), Theorie als Kampf Zur politischen Soziologie Pierre Bourdieus. Opladen: Leske und Budrich.

Kröhnert-Othman, S., & Klingebiel, R. (2000). Egalitäre Differenz als Vision gelebter Globalisierung. Ein Beitrag der Internationalen Frauenuniversität ifu 2000 in Hannover zur Internationalisierung der deutschen Hochschulen (S. 111-127). In Metz-Göckel, S, Schmalzhaf-Larsen, C., & Belinszki, E. (Hrsg.), Hochschulreform und Geschlecht Neue Bündnisse und Dialoge. Opladen: Leske und Budrich.

Kröhnert-Othman, S. (2000). Lebensführung und Zeitlichkeit in interkultureller Perspektive oder – Was liegt jenseits des Orientalismus. In Peripherie Geschlecht: Konstruktion – Dekonstruktion, (77/78), S.99-121.

Kröhnert-Othman, S. (1997). Lehrerinnen und Lehrer im heutigen Palästina – Politische und professionelle Entwicklungstrend. Die Deutsche Schule – Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, Bildungspolitik und pädagogische Praxis, 97(3), 378-388.

Andere Veröffentlichungen

Georg-Eckert-Institut (Hrsg.), Kröhnert-Othman, S. (Bearb.), Kamp, M. (Bearb.), & Wagner, C. (Bearb.) (2011). Keine Chance auf Zugehörigkeit? Schulbücher europäischer Länder halten Islam und moderne Europa getrennt. Braunschweig: Georg-Eckert-Institut. Zugegriffen: 05. Januar 2016.

Kröhnert-Othman S. (2008). Der etwas andere Tausch – Gender in zwei religiösen Migrantenorganisationen. Journal Netzwerk Frauenforschung NRW, 08(23), 29-33.

Kröhnert-Othman, S. (2007). Tradition oder Religion? – Religiosität als Bestimmungsfaktor der sozialen Arbeit mit muslimischen Migrantinnen und Migranten. Sozial Extra, 07(1/2), 47-49.

(Auswahl)

Boundary Work at the Crossroads of Professions – Diversity in the Context of Micro-Politics in Health Organisations and Academic Programmes of Nursing Management. Paper presented to the 7th Equality, Diversity and Inclusion International Conference, 08. – 10. Juni 2014. München.

Islamic History in Textbooks in the Islamic World and Germany. Selected Examples. Paper presented to the Worshop at the Berlin Forum for Progressive Muslims, Construction of Islamic History between Sacralization and Scientific Research. Friedrich Ebert Stiftung. 21. – 23. Oktober 2010. Berlin.

The Reification of Ethnic Ties in an Arab Mosque Community. Paper presented to Living Islam in Europe: Muslim Traditions in European Contexts. International Conference of the Collaborative Research Project “Muslims in Europe and Their Societies of Origin in Asia and Africa”. 07. – 09. Mai 2009. Zentrum Moderner Orient-Berlin.

What remains of the civic glue at German schools paper presented to the workshop “Faith and Cohesion in the City” COMPAS Annual Conference 2007 ‚Between ‘Parallel Lives’ and ‘Community Cohesion’ 05. – 06. Juli 2007. Oxford.

Belonging to God Boundary Making in a Muslim and a Christian Immigrant Organisation in Germany. Paper presented to the Conference „Accommodating Religious Diversity“, organized by Joanna Pfaff-Czarnecka, & Aristide Zolberg, 26. – 28. September 2007.St. Petersburg.

Dynamics of Boundary Making in a Mosque Community in Session 22/3 Chair Enzo Pace and «The Unfair Warfare»: Migration Careers and Pentecostal Strategies of Empowerment in Session 47/2 Chair Paul Freston. Papers presented to the 9th ISSR Conference 23. – 27. Juli 2007. Leipzig.

Auswahl

Forschungsprojekt „Menschenrechtsdiskurse in Schulbüchern europäischer und arabischer Länder“, Georg-Eckert-Institut für internationale Schulbuchforschung, BMBF, 2010

Forschungsprojekt „Darstellung von Muslimen und Islam in Schulbüchern europäischer Länder“, Georg-Eckert-Institut für internationale Schulbuchforschung, AA, 2010

Forschungsprojekt „Religiöse Vergemeinschaftung und zivile Integration“, DFG, 2006–2009

Entwicklungsprojekt „Web based training interkulturell“, RAA Essen, 2003

Forschungsprojekt „Lebensführung palästinensischer Lehrerinnen“, 1994–1996