MBA im Sozial- und Gesundheitswesen

Aufbau
und Inhalte

Im Studium erweitern Sie Ihre Berufsfeldkenntnisse im Gesundheits- und Sozialwesen durch wissenschaftliche Ansätze der Organisations- und Führungsforschung im Non-Profit-Sektor und eignen sich betriebswirtschaftliches Wissen an.

Sie setzen sich vertiefend mit der multirationalen Ausrichtung sowie mit der Strategieentwicklung von Non-Profit-Organisationen konfessioneller und nicht-konfessioneller Träger auseinander. Der Aufbau und Ausbau von Führungskompetenzen wird durch ein individuelles Coachingangebot unterstützt.

Neben dem Aufbau von volkswirtschaftlichem und betriebswirtschaftlichem sowie rechtlichem Wissen, das für die Übernahme einer geschäftsführenden Position im Non-Profit-Sektor grundlegend ist, werden die Module „Organisationsentwicklung und ethisches Handeln in Wirtschaft und Organisation“ sowie „Führung und Leitung in sozialen Organisationen“ behandelt.

Neben den Pflichtmodulen müssen 4 Wahlmodule in Form von akademischen Weiterbildungen für Graduierte absolviert werden, die der Profilbildung dienen. Diese sind z. B.:

  • Stakeholdermanagement in sozialen Kontexten
  • Soziale Innovation und projektbezogene Forschung
  • Entrepreneurship
  • Leitung und Führungspersönlichkeit
  • Management unter multiprofessionellen und multirationalen Gesichtspunkten
  • Kultursensibles / wertebewusstes Management
  • Diakoniewissenschaft

Der MBA
in 5 Semestern

Wir beraten persönlich Die FFH Studienberatung

0211 409 3232
info@fliedner-fachhochschule.de