Bildwelt Fachhochschule Fliedner
Impressionen Campus Kaiserswerth

» Impressionen Campus Kaiserswerth

Aktuelles

Nächster Infoabend:
Mittwoch, der 3. September 2014 von 18:00 bis 20:00 Uhr.
In entspannter Atmosphäre informiert Sie das Team der Fliedner Fachhochschule Düsseldorf über die Bachelor- und Masterstudiengänge, die Fachhochschule und alle weiteren Fragen “rund um die Studienangebote”.
Bitte melden Sie sich telefonisch (0211-409-3232) oder per Mail
info@fliedner-fachhochschule.de an. Programm, Anmeldung


Aktuelle Stellenausschreibungen der Fliedner Fachhochschule finden Sie hier.


Teaser_freie_studienpl__tze

Freie Studienplätze im WS 2014/15

In den folgenden Studiengängen gibt es noch einige freie Plätze:

Teaser_teaser_teaser_haas_klein_

Plätze frei im dualen Studium Pflege und Gesundheit (B.A.)

Düsseldorf, 27. Mai 2014.
Im Bachelor-Studiengang Pflege und Gesundheit an der Fliedner Fachhochschule Düsseldorf sind noch Plätze frei.

Der duale Modellstudiengang in NRW ist seit dem Wintersemester 2011/2012 in Kaiserswerth im Angebot und ermöglicht den Studierenden eine Doppelqualifikation zum Gesundheits- und Krankenpfleger bei gleichzeitigem Erwerb des akademischen Grades Bachelor of Arts. Bei der praktischen Ausbildung kooperiert die private Fachhochschule der Kaiserswerther Diakonie mit fünf Krankenhäusern in Düsseldorf und Duisburg.

Ansprechpartnerin für Interessent/innen ist
Dr. Margit Haas (Tel. 0211-409-3235).

Presseinfo der Kaiserswerther Diakonie lesen >

Teaser_teaser_fuchs-rechlin

Fliedner Fachhochschule: Berufsbild der Frühpädagogen wird erforscht

Die Fliedner Fachhochschule Düsseldorf untersucht derzeit den „Übergang von fachschul- und hochschulausgebildeten pädagogischen Fachkräften in den Arbeitsmarkt“. Das bis zum 31. März 2016 angelegte Projekt ist ein Verbundvorhaben mit der Universität Koblenz-Landau und der Philipps-Universität Marburg und baut auf einem Vorgänger-Forschungsprojekt auf. Gefördert wird es mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.

„Ziel unseres Forschungsvorhabens ist es zu untersuchen, wie sich frühpädagogische Fachkräfte, die aus Fachschulen und Hochschulen kommen, nach dem Schulabschluss bzw. nach absolviertem Studium kurz- und mittelfristig auf dem Arbeitsmarkt beruflich platzieren“, erläutert Prof. Dr. Kirsten Fuchs-Rechlin.

Prof. Dr. Kirsten Fuchs-Rechlin ist Professorin im Studiengang Bildung und Erziehung in der Kindheit, B.A. an der Fliedner Fachhochschule. Dieser vermittelt Kompetenzen für die pädagogische Arbeit mit Kindern, zur Beobachtung und Dokumentation von Entwicklungs- prozessen, zur Übergangsgestaltung von der Kita in die Schule, zur fachlichen Beratung frühpädagogischer Einrichtungen und zur Erstellung von Konzeptionen. Der nächste Studienbeginn ist das Wintersemester 2014/15.

Pressemitteilung der Kaiserswerther Diakonie lesen >

Teaser_centertv_teaser_2

Die Fliedner Fachhochschule auf Center.TV

Düsseldorf, 16.06.2014 - Im Karrierekompass von Center.TV wird heute Abend um 20:15 Uhr die Fliedner Fachhochschule mit ihren Studienmöglichkeiten vorgestellt.

Wenn Sie Center.TV nicht empfangen, können Sie hier den Livestream verfolgen.

Teaser_hotel-mutterhaus-gross

Info-Termin für Studieninteressierte!

Am Samstag, 28. Juni 2014, fand von 10.30 bis 14.00 Uhr das BildungsBreakfast im Hotel MutterHaus (Bild) statt.

Alle Studieninteressierten waren herzlich eingeladen, sich bei Kaffee und einem gemeinsamen Frühstück über das Studienangebot der Fliedner Fachhochschule zu informieren.

Programm, Anmeldeformular

Teaser_teaser_pflegewissenschaft_brinker_mai2014

Neuer Artikel in der Zeitschrift "Pflegewissenschaft"

Pflege-Lehrerbildung: Realitäten und Ansprüche. Zur Konzeption des Studienganges Berufspädagogik Pflege und Gesundheit, Master of Arts (M.A.)“ an der Fliedner Fachhochschule Düsseldorf

Das Gewordensein der Pflege-Lehrerbildung stellt eine Art Parallelwelt zur obligatorischen Berufsschullehrerbildung dar. Nunmehr wird aber auch die Pflege-Lehrerbildung auf der Master-Ebene verortet. Die Fliedner Fachhochschule in Düsseldorf bietet zukünftig den berufsbegleitenden Studiengang „Berufspädagogik Pflege und Gesundheit, Master of Arts (M.A.)“ an. Der Beitrag von Prof. Dr. Elfriede Brinker-Meyendriesch in der Zeitschrift “Pflegewissenschaft” entfaltet Realitäten der Pflege-Lehrerbildung, Ansprüche an einen solchen Studiengang und legt aber auch die Konstruktion des in Rede stehenden Master-Studienganges offen, um den fachlichen Austausch über Pflege-Lehrerbildung zu intensivieren.

-> Zur Mai-Ausgabe der Zeitschrift “Pflegewissenschaft”

Teaser_teaser_foto_hoersaal

Schnuppervorlesung "Bildung und Erziehung in der Kindheit"

Wer gerne mit Kindern arbeitet und pädagogisch sowie beratend tätig sein möchte, für den/die kann das Bachelor-Studium „Bildung und Erziehung in der Kindheit“ ein spannendes Angebot nach der Schule sein. Sechs Semester dauert das Studium, das an der Fliedner Fachhochschule Düsseldorf der Kaiserswerther Diakonie zum Wintersemester 2014/2015 angeboten wird.

Um Interessent/innen einen Einblick in die Studieninhalte zu geben, bietet die FFH im Juni eine Schnuppervorlesung an. Studiengangsleiterin Prof. Dr. Cornelia Hoffmann hält am 23. Juni von 11.15 bis 12.45 Uhr im Hörsaal 0.25a/b an der Geschwister-Aufricht-Straße 9 eine Vorlesung zum Thema „Die fliegende Meise - vom Tagebuch der Kasuistik“. „Kasuistik ist die Betrachtung von Einzelfällen in einem bestimmten Fachgebiet“, erklärt die Professorin. „Bei der Vorlesung geht es darum, Methoden der Sozialforschung kennenzulernen, die im Studium ein wichtiger Grundstein sind, um Dinge zu analysieren und zu verstehen.“

Lesen Sie hier die offizielle Pressemitteilung der Kaiserswerther Diakonie »

Teaser_kalender_by_hodihu_flickr.com_cc-by-2.0

Präsenztermine

Liebe Studierende,

aufgrund einer technischen Änderung finden Sie die Termine der aktuellen Präsenzphasen in den berufsbegleitenden und Teilstudiengängen ab sofort auf der Seite Präsenztermine (im Menü unter der Rubrik STUDIUM).

Teaser_teaser_dgpa-ev_www.pa-deutschland.de

„Medizinische Assistenz – Chirurgie (B.Sc.)“ im Berufsverband der Deutschen Gesellschaft für Physician Assistants (DGPA e.V.)

Ein weiterer erfolgreicher Meilenstein zur Etablierung des Berufsbildes des Physician Assistent in Deutschland ist die Gründung des Berufsverbandes der Deutschen Gesellschaft für Physician Assistants e.V. Dieser hat sich zum Ziel gesetzt, das Studium und damit die Sicherung der fachlichen Standards und des Berufsbildes zu gewährleisten. Des Weiteren sind die Zusammenarbeit mit Berufsorganisationen, Austausch von Erfahrungen und Erkenntnissen, Vertretung auf nationaler und internationaler Ebene, fachlicher Austausch der Mitglieder untereinander und eine einheitliche Besoldungspolitik Schwerpunkte dieser Organisation.

Die Fliedner Fachhochschule ist nun aktiv mit drei weiteren Hochschulen diesem Berufsverband beigetreten, um dieses Berufsbild auch im Deutschen Gesundheitssystem zu sichern und zu fördern. Weitere Informationen zum DGPA e.V. finden Sie auf der Homepage unter www.pa-deutschland.de.

Der nächste Studiengang „Medizinische Assistenz – Chirurgie“ beginnt zum 01.10.2014. Interessenten können sich bei der Studiengangskoordinatorin B. Niehaus-Sturr unter der Rufnummer 0211-4093222 oder per Mail niehaussturrb@ fliedner-fachhochschule.de melden.

Zur Meldung >

Teaser_taubendaumen2

Fliedner Fachhochschule auf facebook!

Liebe Studierenden und Studieninteressierten,

wir freuen uns, darauf hinweisen zu können, dass die neue Facebook-Seite der Fliedner Fachhochschule Düsseldorf nun online ist.

Geben Sie uns ein “like” und verpassen Sie keine Neuigkeiten mehr.

Teaser_teaser_image_2014

Imagebroschüre 2014

Die FFH stellt sich vor

Innovative Studiengänge, Beste Berufschancen - das verspricht ein Studium an der Fliedner Fachhochschule. Die neue Broschüre fasst die wichtigsten Informationen über die Hochschule und das Studienangebot zusammen und verschafft einen Überblick über das Studieren in Düsseldorf-Kaiserswerth.

Broschüre lesen

Teaser_diakoteaser

Förderpreis für den akademischen Nachwuchs

Die Fliedner Fachhochschule schreibt 2014 erstmalig einen Förderpreis für besonders qualifizierte Bachelor- und Masterarbeiten aus. Ziel ist es, jeweils hervorragende Arbeiten zu einem konkreten Themenbereich zu würdigen.
Das Thema der Ausschreibung lautet:

“Private und öffentliche Hochschulen
in den Segmenten Pflege, Gesundheit und Bildung
– Markt und Zukunftschancen”

Die genauen Teilnahmebedingungen finden Sie hier.
Die Abgabefrist ist der 30. September 2014.

Teaser_diakoteaser

Vorbereitungsmodul Bildungswissenschaften

Zugangsvoraussetzung für den Master-Studiengang Berufspädagogik Pflege und Gesundheit ist unter anderem der Nachweis bildungswissenschaftlicher Kenntnisse.

Personen, die ein Bachelorstudium im Bereich Pflege oder Pflegewissenschaften haben oder über einen vergleichbaren Bachelor-Abschluss verfügen, können die erforderlichen bildungswissenschaftlichen Kenntnisse vor Semesterbeginn in einem Vorbereitungsmodul an der FFH erwerben und so Zugang zum Master-Studiengang erhalten.

Weitere Informationen hierzu finden Sie im Infoblatt.

Teaser_dis_brockmann_2013

Neues Buch erschienen!

Wie handeln pädagogische Fachkräfte im Elementarbereich diversitätsbewusst? Wie werden diese Handlungen von Kindern und Eltern wahrgenommen? Wie stellen Kinder im Elementarbereich Differenzen untereinander her und welche Auswirkungen haben diese Differenzierungen auf den Kindergartenalltag? Diesen Fragen wird in der nun erschienenen Dissertationsschrift von Dr. Steffen Brockmann sowohl theoretisch als auch empirisch nachgegangen. Zur Beantwortung wurde der Alltag in einer Tageseinrichtung für Kinder untersucht und es wurden Interviews mit Kindern, Eltern und pädagogischen Fachkräften durchgeführt.

Weitere Informationen >

Teaser_stift_teaser_rosemary_flickr_cc

Aufschreiben statt Aufschieben!

Die Schreibberatung der Fliedner Fachhochschule lädt zum gemeinsamen abendlichen Schreiben ein:

Langer Abend der Hausarbeiten
Dienstag, den 11. März 2014 von 16 - 21 Uhr.
17 Uhr: Mini-Workshop “Schreibblockade überwinden, in den Schreibfluss kommen”
19 Uhr: Offene Fragestunde zum Thema “Überarbeiten, Korrigieren, Feedback einholen”

Während der ganzen Zeit steht Ihnen zur Unterstützung für alle Fragen rund um die Hausarbeiten/BA-Arbeiten, den Schreibprozess und Schreibprobleme aller Art Schreibberaterin Dr. Susanne Krueger zur Verfügung.

Schreibgeräte und Laptop sollten selbst mitgebracht werden. Für Wasser, Kaffee, Obst und Kekse ist gesorgt.

Voranmeldungen bitte an
krueger@fliedner-fachhochschule.de.
Eine spontane Teilnahme ohne Anmeldung ist ebenfalls möglich.

Wir freuen uns auf viele interessierte Teilnehmer/innen!

Teaser_dgp-teaser

3. Jahrestagung der Sektion Historische Pflegeforschung am 21. Februar 2014

Die jährliche Arbeitstagung der Sektion Historische Pflegeforschung der Deutschen Gesellschaft für Pflegewissenschaft e.V. findet am 21. Februar 2014 an der Fliedner Fachhochschule Düsseldorf statt.
Kurzfristige Anmeldung ist noch möglich unter
Sektion.HPF@dg-pflegewissenschaft.de.

Das Programm der Arbeitstagung finden Sie hier.
Weitere Informationen gibt es auf der Homepage der DGP.

Teaser_platzhalter_teaser

Tagung der historischen Pflegeforschung am 21.02.2014

Die jährliche Arbeitstagung der Sektion Historische Pflegeforschung der Deutschen Gesellschaft für Pflegewissenschaft e.V. findet am 21. Februar 2014 an der Fliedner Fachhochschule Düsseldorf statt. Pflegegeschichtlich Interessierte sind herzlich eingeladen, bei aktiver Beteiligung siehe den Call for Abstracts.

Teaser_buch_haas_2013

Neues Buch: Pflegende in Entscheidungsprozessen zur PEG-Sonde bei Demenz

Pflegende aller Settings sind zunehmend mit der Versorgung von Menschen mit Demenz konfrontiert. Spitzt sich deren Ernährungssituation zu, werden sie in komplexe ethische Entscheidungen involviert. In dieser Studie untersucht Dr. Margit Haas (berufene Professorin im Studiengang Pflege und Gesundheit, dual), wie Pflegende in solchen Situationen handeln, welche Rollen sie ergreifen und inwiefern sie Entscheidungsfindungsprozesse steuern können.

Nähere Informationen zum Buch finden Sie auf der Verlagsseite.

Teaser_buch_obermaier_hoffmann_2013

Neues Buch: Projekt Frühkindliche Erziehung

Nach Jahrzehnten des Dornröschenschlafs ist das Thema Kindheit derzeit ganz oben auf den Agenden von Politik, Gesellschaft und Wissenschaft zu finden. Doch was macht Kindheit aus, welchem Wandel gilt es aus pädagogischer Sicht sensibel nachzuspüren, um Kindheit als sozial konstruiertes Phänomen und nicht als selbstverständlich gegebenen Tatbestand zu verstehen?
Mit diesen zentralen Fragen befassen sich Prof. Dr. Michael Obermaier und Prof. Dr. Cornelia Hoffmann in ihrem 2013 erschienenen Buch. Beide lehren im Studiengang Bildung und Erziehung in der Kindheit an der Fliedner Fachhochschule Düsseldorf.

Nähere Informationen zum Buch finden Sie hier.

Teaser_platzhalter_teaser

Fördermöglichkeit für neue Studierende berufsbegleitender Studiengänge - der Bildungsscheck

In einer Mitteilung vom 30.07.2013 hat das Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales in NRW bekannt gegeben, das Bildungsscheckprogramm zum 01. September 2013 für die Dauer von zwei Jahren zu erweitern. Neben einer Erhöhung der Zuschüsse von früher jährlich maximal 500 € auf 2000 € soll auch das Angebot „Beratung zur beruflichen Entwicklung“ noch einmal ausgebaut werden. Für die Förderung stehen Mittel des Europäischen Sozialfonds (ESF) zur Verfügung. »Weiterlesen

Teaser_eroeffnung_anbau_foto_treppe_2013__foto_birgit_seidel_

Pünktlich zum Semesterstart: ein neues Gebäude für die Fliedner Fachhochschule

07.10.2013 - Die Studierenden der Fliedner Fachhochschule Düsseldorf starten das Wintersemester in neuen Räumlichkeiten: Auf 800 qm Fläche sind in einem neuen viergeschossigen Gebäude unter anderem sechs Hörsäle und eine Bibliothek untergebracht.

In einer Bauzeit von nur einem Jahr ist das neue FH-Gebäude neben dem Haupthaus, dem früheren Feierabendhaus der Kaiserswerther Schwesternschaft, entstanden. „Das neue FH-Gebäude, das mit dem denkmalgeschützten Haupthaus verbunden ist, spiegelt unseren gewachsenen Bedarf an Räumlichkeiten wider“, betont Prof. Dr. Marianne Dierks, Rektorin der Fliedner Fachhochschule Düsseldorf. „Wir haben in diesem Semester drei neue Bachelor-Studiengänge im Angebot und mittlerweile mehr als 500 Studierende. Daher haben wir unsere Räumlichkeiten erweitert und können jetzt in dem neuen Gebäude attraktive Studienmöglichkeiten anbieten“.

Pressemitteilung der Kaiserswerther Diakonie >

Teaser_erstsemester_2013_klein2__foto_birgit_seidel_

251 neue Studierende an der Fliedner Fachhochschule

07.10.2013 - Zum Semesterstart im Winter 2013 begrüßt die Fliedner Fachhochschule 251 neue Studentinnen und Studenten. Die Zahl der an der FFH eingeschriebenen Studierenden hat sich damit in etwa verdoppelt. Um der steigenden Nachfrage nach Studienplätzen in den Bereichen Pflege, Gesundheit, Bildung und Erziehung gerecht zu werden konnte zeitgleich mit der feierlichen Erstsemesterbegrüßung an diesem Montag auch der neue Anbau eröffnet werden.

Erste Eindrücke vom Semesterauftakt finden Sie hier:
Die neuen Studierenden
Anbau an der FFH

Teaser_platzhalter_teaser

Neuer Bachelor-Studiengang!

Ab dem Wintersemester 2014/2015 wird an der Fliedner Fachhochschule der neue Bachelor-Studiengang “Pädagogik für den Rettungsdienst” angeboten.

Weitere Informationen folgen in Kürze auf diesen Seiten.

Teaser_platzhalter_teaser

Neuer Masterstudiengang: Berufspädagogik

Ab dem Wintersemester 2014/2015 wird die Fliedner Fachhochschule den neuen Masterstudiengang Berufspädagogik anbieten.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Teaser_centertv_teaser_2

Berufsbegleitendes Pflegestudium - Die Fliedner Fachhochschule bei CenterTV

Ein berufsbegleitendes Studium im Bereich Pflegemanagement und Organisationswissen ist für erfahrene Pflegekräfte das Sprungbrett in Führungspositionen. Warum ein solches Studium sinnvoll sein kann, veranschaulicht ein Beitrag von CenterTV.

Wer sich einmal für ein berufsbegleitendes Pflegestudium entschieden hat, steht vor der Frage, wie dies mit der täglichen Arbeit in einer Einrichtung im Gesundheitswesen zu vereinbaren ist. Der folgende Bericht zeigt am Beispiel einer Studentin der Fliedner Fachhochschule, wie sich Studium und Beruf verbinden lassen.

Die Fliedner Fachhochschule bietet ein breitgefächertes Angebot an berufsbegleitenden Studiengängen -> zur Übersicht. In einem weiteren Beitrag von CenterTV wird über neue Studiengänge an der FFH berichtet.

Teaser_teaser_center_tv

Studieninformationen aus erster Hand und im Fernsehen

Der Informationsabend am 10. September 2013 an der Fliedner Fachhochschule war gut besucht: Über 90 Studieninteressierte konnten sich aus erster Hand über das Studienangebot der Fliedner Fachhochschule informieren. Nach der Begrüßung durch das Rektorat stellten die Professorinnen und Professoren der Fliedner Fachhochschule die Studiengänge vor, die zum Wintersemester 2013/2014 starten. Mit dabei sind zum ersten Mal die drei neuen Studiengänge „Altenpflege und Management“, „Beratung im Gesundheits-, Sozial- und Bildungswesen“ und „Medizinische Assistenz – Chirurgie“. Informationen konnten Interessierte außerdem bei der Studienberatung erhalten.

Eindrücke vom Infoabend sind auch in der Sendung „Düsseldorf Aktuell“ auf der Homepage von CenterTV Düsseldorf zu sehen.

Teaser_foto_hoersaal

Start für drei neue Studiengänge

Düsseldorf, 22. März 2013 - Drei neu konziperte Studiengänge werden an der Fliedner Fachhochschule Düsseldorf zum Beginn des kommenden Wintersemesters an den Start gehen. Die Studiengänge

sind alle erfolgreich akkreditiert und führen zum akademischen Abschluss des Bachelors. Weiterlesen

Teaser_titel_broschuere

Neue Broschüre erschienen

Die FFH stellt sich vor

Innovative Studiengänge, Beste Berufschancen - das verspricht ein Studium an der Fliedner Fachhochschule. Die neue Broschüre fasst die wichtigsten Informationen über die Hochschule und das Studienangebot zusammen und verschafft einen Überblick über das Studieren in Düsseldorf-Kaiserswerth.

Broschüre lesen

Teaser_platzhalter_teaser

Ganzheitliches Projektmanagement: Themen des Sommersemesters 2013

Die Veränderungen der Lebenswelten von Kindern, Familienstrukturen sowie der sozialen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen wirken sich stark auf die Tätigkeit im Elementarbereich aus. Insbesondere die aktuellen Reformbemühungen bringen vielfältige und vor allen anspruchsvolle Anforderungen wie Qualitätsmanagement, Bildungskonzept, Sprachförderung oder Familienzentrum mit sich, die meist in begrenzten Projektzeiträumen umgesetzt werden sollen.

Zudem hat sich die Idee des selbstgesteuerten Lernens in konkreten Handlungsvollzügen durchgesetzt, was die großartige Möglichkeit bietet, sich aktiv an Veränderungsprozessen zu beteiligen sowie verstärkt Eigeninitiative, vernetztes Denken, Engagement, Teamarbeit und Kreativität für die aktuelle Aufgabenstellung zu nutzen. Die Vorteile dieser ausgewiesenen Lernform machten sich die drei Studiengruppen des zweiten Semesters zu eigen und realisierten im Kontext des Seminars Ganzheitliches Projektmanagement insgesamt 17 Projekte mit oder für Kinder.

Hier können Sie die Themen downloaden.

Teaser_breakfast__c_stevedhammond2010

Gut besucht: Das Bildungsbreakfast 2013

Am Samstag, 13. Juli 2013, lud die Fliedner Fachhochschule alle Interessierten zu gemeinsamem Frühstück, Vorträgen und Beratung in das Hotel Mutterhaus der Kaiserswerther Diakonie in Düsseldorf ein. Über 90 Studieninteressierte folgten der Einladung. Sie erwarteten Informationen aus erster Hand rund um Studium und Hochschule. In angenehmer Atmosphäre stellten sich die einzelnen Studiengänge, inklusive der drei neuen Studiengänge Altenpflege und Management, Beratung im Gesundheits-, Sozial- und Bildungswesen und Medizinische Assistenz – Chirurgie vor. Anschließend konnten sich Interessierte in persönlichen Gesprächen über das Studium an der Fliedner Fachhochschule informieren.

Durch die zunehmende Professionalisierung der Gesundheits-, Pflege- und Erziehungsberufe steigt der Bedarf an akademischer Bildung in diesem Bereich seit geraumer Zeit stark. Die Fliedner Fachhochschule hat diesen Bedarf erkannt. Vielfältige Beratungsangebote sind ein wichtiger Schritt, bestehende Fragen und Unsicherheiten bei Studieninteressierten zu klären.

Download: Programm BildungsBreakfast 2013.

Teaser_img_9772

Bischof Younan an der Fliedner Fachhochschule

Von Kaiserswerth aus ging einst die diakonische Idee rund um die Welt. Jetzt hatte die Kaiserswerther Diakonie einen besonderen Gast: Der Präsident des Lutherischen Weltbundes, Bischof Munib A. Younan, Bischof der Ev.-Luth. Kirche in Jordanien und im Heiligen Land, stattete der traditionsreichen Düsseldorfer Einrichtung einen Besuch ab.

Nach einem längeren Austausch unter vier Augen mit Pfarrer Klaus Riesenbeck, dem Theologischen Vorstand der Kaiserswerther Diakonie, kam Bischof Younan dann in die Fliedner Fachhochschule. Hier informierte er sich ausführlich über die neuen akademischen Ausbildungsmöglichkeiten, die die Hochschule als Tochtergesellschaft der Kaiserswerther Diakonie bietet.

Bischof Munib A. Younan besucht Nordrhein-Westfalen zur Zeit auf Einladung der Evangelischen Kirche im Rheinland. Nach drei Tagen in Düsseldorf, in denen er auch noch das Florence-Nightingale-Krankenhaus, die Kaiserswerther Schwesternschaft und das Pflegemuseum der Fliedner Kulturstiftung besichtigte, führte ihn sein Besuchsprogramm weiter nach Köln.

Teaser_beratung_teaser

Langer Abend der Studienberatung am 27.06.2013

Die Fliedner Fachhochschule beteiligte sich am diesjährigen NRW-weiten “Langen Abend der Studienberatung”.
Gleich zwei Abiturjahrgänge strömen 2013 in Nordrhein-Westfalen an die Hochschulen. Mit dem zusätzlichen Beratungstermin wollten wir das Angebot an Information erweitern, um dem Sturm an Fragen, der bei den zukünftigen Studierenden besteht, gerecht zu werden.

Hier finden Sie das Programm zum Download >

Teaser_teaser_enna-logo

European Network of Nursing Academies e. V. trifft sich in Düsseldorf

Am 31. Mai 2013 haben sich die Mitglieder des European Network of Nursing Academies e. V. (ENNA) zu einem Arbeitstreffen an der Fliedner Fachhochschule getroffen. Gastgeberin Prof. Dr. Andrea Thiekötter empfing interessierte Hochschulen und Universitäten mit dem Ziel, ein Netzwerk auf europäischer Ebene aufzubauen. Durch den intensiven Austausch über pflegebezogene Studienprogramme und Forschungsaktivitäten der Hochschulen in den einzelnen Ländern sollen aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse und Fortschritte in der Ausbildung dem wissenschaftlichen Nachwuchs weitergegeben werden. Mitglieder sind gegenwärtig Hochschulen aus Österreich, Schweden, Deutschland, der Schweiz und den Niederlanden.

Teaser_cc_wikicommons_surgery_teaser

Erstmalig in Deutschland...

Zum Wintersemester 2013/14 bietet die Fliedner Fachhochschule in Düsseldorf-Kaiserswerth erstmals in Deutschland den innovativen Studiengang der Medizinischen Assistenz - Chirurgie (B.Sc.) an.

Das neue akademische Studium „Medizinische Assistenz – Chirurgie“ ist eine akademische Weiterentwicklung der bisherigen in Deutschland bestehenden Ausbildungen zu Chirurgisch-Technischen Assistenzberufen und antwortet auf die Herausforderungen der demografischen Entwicklung, die Fortschritte in der Medizintechnik und auf eine neue Aufgabenverteilung in den Kliniken.

Die Studienzeit beträgt 3 Jahre und besteht aus Präsenz-, Praxis- und Selbstlernphasen. In den letztgenannten werden auch Online-Medien zum Einsatz kommen.

Kontakt:
Studienberatung für die
Medizinische Assistenz - Chirurgie
Beate Niehaus-Sturr
Offene Sprechstunde Mo. - Fr. von 9 - 11 Uhr.
Telefonnummer: 0211- 409 3222

Die ganze Meldung lesen

Teaser_voller_saal_teaser

Großes Interesse am Hochschulstudium

Zahlreiche Studieninteressierte kamen zur Informationsveranstaltung der Fliedner Fachhochschule am 14. Mai 2013. Nach der Begrüßung durch Rektorin Prof. Dr. Marianne Dierks und Kanzler Hans-Georg Lauer konnten sich die angehenden Studentinnen und Studenten in verschiedenen Vorträgen und Gesprächen mit der ProfessorInnenschaft der Fachhochschule aus erster Hand über ein Studium an der Fliedner Fachhochschule informieren.

Weitere Informationen und den Anmeldebogen finden Sie hier.

Die ganze Meldung lesen

Teaser_antrittsvl_04_2013

Zwei neue Professuren

Die Fliedner Fachhochschule freut sich, zwei neue Professuren im Studiengang Bildung und Erziehung in der Kindheit bekannt geben zu können.

Am 15. April 2013 hielten Prof. Dr. Kirsten Fuchs-Rechlin und Prof. Dr. Michael Obermaier ihre Antrittsvorlesungen an der FFH. Prof. Dr. Fuchs-Rechlin sprach zum Thema “Der Abbau von Bildungsbenachteiligung durch die Betreuung unter Dreijähriger in Kindertageseinrichtungen (Wunsch oder Wirklichkeit?)”.
Prof. Dr. Obermaier referierte über das Thema “Die (Wieder-)Entdeckung der Kindheit”.

Pressemitteilung lesen

Zusammenfassungen der Reden:
Prof. Dr. Kirsten Fuchs-Rechlin
Prof. Dr. Michael Obermaier

Teaser_besucher2

Erste Vernissage in der Fliedner Fachhochschule

Am 12. April 2013 wurde in der Fliedner Fachhochschule Düsseldorf die Ausstellung „Dialoge“ des Malers Ulrich Morzfeld eröffnet. Bei Musik, kleinen Snacks und Getränken hatten die Besucher Gelegenheit, die Werke des Künstlers in den Räumen der Fachhochschule zu bewundern.

Die Ausstellung befindet sich im Erdgeschoss der Fliedner Fachhochschule in der Geschwister-Aufricht-Straße 9. Das Gebäude ist montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr geöffnet.

Fotogalerie

Die ganze Meldung lesen

Pressemitteilung lesen

Teaser_m__rz_2013_1_webedit

Internationales Treffen an der Fliedner Fachhochschule

Am 14. März 2013 durfte Prof. Dr. Andrea Thiekötter das Koordinationskomitee der European Association for the History of Nursing (EAHN) zum jährlichen Arbeitstreffen an der Fliedner Fachhochschule in Düsseldorf begrüßen. Das Anliegen dieser europäischen Fachgesellschaft besteht neben der Förderung von Forschung zur Pflegegeschichte auch insbesondere darin, deren Bedeutung in der Fachwelt sowie der Öffentlichkeit darzustellen und zu stärken. Dies erfolgt z.B. durch Unterstützung und Durchführung von internationalen Tagungen. Historiker/innen sowie Pflegewissenschaftler/innen aus Dänemark, Deutschland, Finnland, Großbritannien, Irland, Niederlande, Polen, Schweden, Schweiz und Spanien sind gegenwärtig Mitglieder. Foto