Organisatorisches rund um
Ihr Studium

Prüfungen
Alles Wichtige auf einen Blick

Zu Prüfungsleistungen gehören schriftliche Prüfungen (wie z.B. Klausuren, Referate, Hausarbeiten, Essays und Praktikumsberichte), die mündlichen Prüfungen sowie die aktive Teilnahme an den Veranstaltungen.

Alle Informationen zur Prüfungsordnung und zu Prüfungen finden sich auf der Lernplattform Moodle.

 

Sprechzeiten des Prüfungsamtes

Während der Sprechzeiten ist das Frontoffice persönlich zu erreichen, für eine konsequente Eindämmung der Verbreitungsgefahr des Corona Virus sollten Studierende für Auskünfte dennoch vermehrt per E-Mail oder telefonisch anfragen.

Montag:

10.00-11.30 Uhr
14.00-15.30 Uhr

Dienstag:

10.00-11.30 Uhr
14.00-15.30 Uhr

Mittwoch:

08.30-10.00 Uhr
14.00-15.30 Uhr

Donnerstag:

10.00-11.30 Uhr
14.00-15.30 Uhr

Freitag:

09.00-11.30 Uhr
13.30-14.30 Uhr (entfällt in der vorlesungsfreien Zeit)

Wann erhalte ich meine Note für eine Prüfungsleistung?

Nach der achtwöchigen Korrekturzeit wird das Prüfungsergebnis an das Prüfungsamt gemeldet. Sie erhalten das Prüfungsergebnis anschließend per E-Mail und Aushang. Wir versenden die Noten der Bachelor- und Masterarbeiten ebenfalls nur noch per E-Mail.

Einsicht in Prüfungsleistungen

Bitte schreiben Sie eine E-Mail an das Prüfungsamt und geben Sie das Modul, die Prüferin / den Prüfer, die Art der Prüfungsleistung, Matrikelnummer sowie das Semester an, in dem Sie die Prüfungsleistung erbracht haben. Sie erhalten eine Antwort-E-Mail, wann Sie die Prüfungsleistung einsehen können.

Abgabe schriftlicher Prüfungsleistungen

Die Bachelor- und Masterarbeiten müssen in gebundener Form eingereicht und auf Moodle hochgeladen werden. Diese können persönlich während der Sprechzeiten oder nach individueller Vereinbarung im Prüfungsamt abgegeben werden. Selbstverständlich ist auch eine postalische Zusendung möglich. Maßgeblich zur Fristwahrung ist dann der Poststempel.

Alle weiteren schriftlichen Prüfungsleistungen (Hausarbeiten, etc.) gelten nur noch als fristgerecht abgegeben, wenn sie fristgemäß im Moodle-Abgaberaum des Prüfungsamtes hochgeladen wurden.

Einen „Fristenbriefkasten“ gibt es an der Fliedner Fachhochschule nicht.

Moodle: Wo bekomme ich die Zugangsdaten?

Die Moodle-Zugangsdaten erhalten Sie mit der Immatrikulation, sie werden Ihnen per E-Mail zugestellt. Sollten Sie keine Zugangsdaten erhalten haben, wenden Sie sich bitte an die Verwaltung (studierendenservice@fliedner-fachhochschule.de), ggf. liegt ein Fehler bei Ihrer angegebenen Mailadresse vor.

Wie logge ich mich ein?

Ihr Anmeldename ist Ihre Matrikelnummer, die weiteren benötigten Daten erhalten Sie nach der Immatrikulation per E-Mail.

Verlust der Zugangsdaten

Nutzen Sie bitte bei Verlust der Zugangsdaten den Link „Anmeldename oder Kennwort vergessen“ auf der Moodle Startseite oder füllen sie dort das Formular „Moodle-Zugangsdaten“ aus.

Einschreibung auf Module

Die Einschreibung in die einzelnen Veranstaltungen erfolgt per Selbsteinschreibung. Hierzu erhalten Sie von jeder Dozentin / jedem Dozenten einen Selbsteinschreibeschlüssel, um auf die in Moodle hinterlegte Veranstaltung zugreifen zu können. Der Selbsteinschreibeschlüssel wird nur zur einmaligen Einschreibung benötigt.

Probleme bei der Einschreibung

Sollten Sie sich nicht selbst in eine Veranstaltung einschreiben können, setzen Sie sich bitte mit der jeweiligen Studiengangskoordination oder der Studiengangsleitung in Verbindung.

Für meinen Studiengang ist im Studienverlauf ein Praktikum vorgesehen, was muss ich tun?

In der Prüfungs- bzw. Praxisordnung können Sie die Anforderungen an Ihr Praktikum einsehen. Hier sind der Tätigkeitsbereich, in dem das Praktikum stattfinden muss, der Umfang (Stundenanzahl) und auch eventuell Begleitveranstaltungen sowie Anforderungen an die Dokumentation aufgeführt. Für Ihr Praktikum wird ein Praktikumsvertrag benötigt, der zwischen Ihnen und dem Praktikumsgeber geschlossen wird. Dieser ist auf Moodle abrufbar. Wenn Sie eine Stelle gefunden haben, die zu den Vorgaben Ihres Pflichtpraktikums passt, fragen Sie im Betrieb an und lassen dort den Praktikumsvertrag vor-ausfüllen. Dieser Praktikumsvertrag wird dann an der zuständigen Stelle im Haus geprüft. Wenn alle Formalitäten erfüllt sind und den Vorgaben entsprechen, können Sie Ihr Praktikum beginnen. Bescheinigungen für den Praktikumsbetrieb, dass es sich um ein Pflichtpraktikum gemäß Prüfungsordnung handelt, stellt Ihnen das Prüfungsamt bei Bedarf gerne aus.

Krankheit während einer schriftlichen Prüfungsleistung (z. B. Hausarbeit)

Bitte reichen Sie Ihr ärztliches Attest per Mail und innerhalb der Bearbeitungszeit ein. Nach Ablauf der Bearbeitungszeit kann diese nicht nachträglich verlängert werden. Wir benötigen zusätzlich noch folgende Informationen: das Modul der Prüfung, die Prüferin / den Prüfer und das Abgabedatum. Wir werden Ihnen dann nach Prüfung die Bearbeitungszeit verlängern und Ihnen den neuen Abgabetermin mitteilen. Bitte beachten Sie, dass die Bearbeitungszeit der Bachelorarbeit insgesamt nur maximal um zwei Wochen und die Masterarbeit insgesamt nur um maximal vier Wochen verlängert werden kann.

Krankheit am Klausurtag und Teilnahme am zentralen Nachschreibetermin

Bitte reichen Sie spätestens drei Tage nach dem Klausurtermin Ihr ärztliches Attest und den Antrag auf Zulassung zum Nachschreibetermin im Prüfungsamt ein. Sie erhalten dann den schriftlichen Bescheid über die Zulassung und können die Klausur beim Nachschreibetermin nachschreiben. Dieser findet im Folgesemester statt.

Bitte beachten Sie, dass Sie sich auch für den Nachschreibetermin fristgerecht über Moodle anmelden müssen.

Krankheit bei einer mündlichen Prüfung

Bitte reichen Sie das Attest im Prüfungsamt ein. Sie können anschließend einen neuen Prüfungstermin mit der zuständigen Prüferin / dem zuständigen Prüfer vereinbaren.

Wir beraten persönlich Die FFH Studienberatung

0211 409 3232
info@fliedner-fachhochschule.de