Medizinische Assistenz – Chirurgie (B.Sc.)

Das neue akademische Studium „Medizinische Assistenz – Chirurgie“ ist eine akademische Weiterentwicklung der bisherigen in Deutschland bestehenden Ausbildungen zu Chirurgisch-Technischen Assistenzberufen und antwortet auf die Herausforderungen der demografischen Entwicklung, die Fortschritte in der Medizintechnik und auf eine neue Aufgabenverteilung in den Kliniken.

Die Tätigkeiten der Medizinassistentin /Medizinassistenten – Chirurgie umfasst die Mithilfe bei der prä-, intra- und postoperativen Versorgung des Patienten in unterschiedlichsten chirurgischen Fachdisziplinen einer Klinik. Sie führen spezialisierte Assistenzaufgaben in den medizinischen und operationstechnischen Bereichen unter Anweisung eines Facharztes durch. Auf den Stationen und in den Ambulanzen handelt es sich um Tätigkeiten wie z.B. die Blutabnahme, Infusionsanlage, vorbereitende Anamnese, Mitwirkung von klinischen Forschungsprojekten oder den Verbandwechsel. Die Tätigkeiten in der Operationsabteilung beinhalten u.a. die OP-Felddesinfektion und Abdeckung, die Assistenz am OP-Tisch, die Mithilfe beim Wundverschluss bis hin zur OP-Verwaltungs – und Dokumentationsaufgaben.

Ein wesentlicher Grund für den neuen Studiengang folgt aus der Tatsache, dass die langjährig guten Erfahrungen mit dem Studium zum „Physician Assistant“ an Universitäten und Fachhochschulen im internationalen Umfeld (Niederlande, England und USA) eine Akademisierung empfehlen. So wird außerdem für die Studenten der Medizinischen Assistenz – Chirurgie eine internationale Mobilität im Rahmen dieses Berufsbildes ermöglicht.

Download Flyer


„Studium Extra“ im Studiengang Medizinische Assistenz – Chirurgie (B.Sc.)

Die Lehrpläne der grundständigen Studiengänge bieten ein festes Studienprogramm, das die Voraussetzung für die staatliche berufliche Anerkennung bildet. Wir möchten unseren Studierenden darüber hinaus Chancen eröffnen, spezielle Expertisen für berufliche Handlungsfelder zu erwerben. Themen, die im Studium lediglich angeschnitten werden, können im Angebot „Studium Extra“ vertieft und methodisch gestärkt werden. Unsere Studierenden können so ihr Kompetenzprofil ausbauen.

Ab dem zweiten Semester kann ein Modul aus dem Angebot „Studium Extra“ freiwillig als Zusatz gewählt werden. Die Teilnahme erstreckt sich über die Studiensemester 2 bis 5 und wird beim Prüfungsamt angemeldet. Insgesamt können pro Modul 20 LP erworben werden, die jedoch keine anderen Studienleistungen ersetzen. Bei Erbringung der Studienleistungen wird ein unbenotetes Zertifikat ausgestellt.

Folgende Module können gewählt werden:

  • Beratung und Gesprächsführung
  • Inklusion
  • Ethik und Diakonisches Handeln
  • Religion und Tradition in der Migration

Nähere Informationen zu den Inhalten können Sie dem Flyer zum „Studium Extra“ entnehmen.


In diesem Studiengang gibt es die Möglichkeit eine Schnuppervorlesung zu besuchen.


Studienberatung

Mück, Sabine_web

Sabine Mück

Studiengangskoordinatorin
Medizinische Assistenz Chirurgie (B.Sc.)

Fon 0211.409 3222

Raum 1.21

Sprechzeiten:

Montags 15.00 – 16.00 Uhr
(und nach individueller Vereinbarung)

Bewerbungen für ein Studium an der Fliedner Fachhochschule werden in der Reihenfolge ihres zeitlichen Eingangs geprüft. Wir vergeben unsere Studienplätze in dieser Reihenfolge an Bewerber mit entsprechender Eignung. Bewerbungen werden bis Studienbeginn entgegengenommen.


Aktuelles